Willkommen beim Netzwerk Frauengesundheit!

Hier finden Sie aktuelle Beiträge aus der Frauenheilkunde, Naturheilkunde und Umweltmedizin von Prof. Dr. Ingrid Gerhard, Fachärztin für Gynäkologie, sowie weiteren Spezialisten.
Lesen Sie mehr über mein Frauen-Gesundheitsbuch und sehen Sie ein Begrüßungsvideo. Um auf dem Laufenden zu bleiben, können Sie hier meinen Newsletter abonnieren
Ernährung

Vollwertige Ernährung, natürliche und orthomolekulare Nahrungsergänzungen.

Erkrankungen

Frauenkrankheiten, Erkrankungen und Beschwerden, die jede(n) treffen können.

Lebensstil & Umwelt

Vorsorge, Umgang mit sich, Beziehungen und Problemen. Hilfe zum Schutz vor Schadstoffen, Elektrosmog.

Naturheilverfahren

Methoden, die die Selbstheilungskräfte stärken, allein oder mit der Schulmedizin.

Schwangerschaft

Themen, die den Kinderwunsch, Schwangerschaft, Stillzeit und Ihr Kind betreffen

FlowBirthing, Plädoyer für eine natürliche Geburt

13. Juli 2015 – 21:29 | 4.188 Aufrufe
Femme enceinte dans une piscine.

Flowbirthing ist eine Initiative, die im deutschsprachigen Raum überfällig war. Die Geburtserfahrung vieler Frauen ist bislang häufig von Angst und Ohnmacht geprägt. Sie sind die Folge einer Perspektive von außen auf Geburt als schmerzlichem Trennungsvorgang und medizinischem Ereignis. Mit einem innerlich, weiblichen Fokus dagegen ist Geburt ein Fest der Liebe und des Lebens. Es ist eine tiefgreifende Verbindungsarbeit von Körper, Geist, Seele, mit dem Kind im Bauch und der urweiblichen Kraft, die in jeder Frau während der Geburt fließt. Durch bewusste Vorbereitung auf die Geburt wird die Gebärende selbst die Expertin für ihre Geburt. Dazu braucht es weise Hebammen, die die Gebärende begleiten.

Krebsschutz durch Vitamin D

2. Juli 2015 – 15:40 | 15.714 Aufrufe
sonnenstuhl

Nicht schon wieder! Vitamine, die Krebs vorbeugen sollen? Hatten wir doch schon: Vitamin E oder Vitamin C? Richtig, doch diesmal liegt die Sache anders. Vitamin D ist auch ein Hormon! Vitamin D ist der Stoff, der Licht in Leben verwandelt. Ohne Licht kein Leben.
Tatsächlich ist schon länger bekannt, dass Vitamin-D-Mangel ein Risikofaktor für so manche Tumorerkrankung ist – Brust-, Darm- und Prostatakrebs sind hier sehr gut untersucht. In diesem Artikel stellt Ihnen der Arzt Dr. Eberhard Wormer Auszüge aus seinem neuen Buch „Vitamin D: Heilen mit der Kraft des Sonnenhormons. Eine medizinische Revolution“ vor.

Milchsäure (Laktat) – Unterstützung für Darm und Leber

26. Juni 2015 – 21:53 | 39.932 Aufrufe
Antonioguillem_v2

In der Küche unserer Großeltern wurden viele Nahrungsmittel milchsauer vergoren, um sie bekömmlicher und haltbarer zu machen. Leider ist in der modernen Ernährung nicht mehr viel davon übrig geblieben. In der Volks- und Naturheilkunde wird die rechtsdrehende L-(+)-Milchsäure jedoch aufgrund ihrer vielfachen positiven Wirkungen im Körper hoch geschätzt. Besonders im Darm wirkt Milchsäure regulierend, indem sie eine gesunde Darmflora fördert. Auch für die Leber spielt Milchsäure eine wichtige Rolle, da sie die Ammoniak-Ausscheidung über den Darm fördert und so die Leber entlastet.

Aromapflege im Intimbereich für jede Frau ein Genuss

14. Juni 2015 – 16:05 | 42.739 Aufrufe
rose ausschnitt

Viele Frauen leiden unter trockenen Schleimhäuten im Genitalbereich. Das kommt nicht nur in den Wechseljahren vor, sondern auch bei Frauen, die Hormone nehmen, und in der Zeit, bevor die Periode beginnt. Hier kann frau Abhilfe schaffen, wenn sie sich mit individuellen, auf sie abgestimmten Aromarezepturen behandelt. Die heilende Wirkung der Aromapflege liegt in der Komposition der Trägeröle mit den ätherischen Ölen. Beide ergänzen und potenzieren sich. Dabei ist es besonders wichtig, dass die Trägeröle natürlicher Herkunft sind, aus kontrolliertem biologischem Anbau stammen und aus erster Pressung gewonnen worden sind. Ergänzt durch die wunderbar duftenden naturreinen ätherischen Öle kann frau sich selber helfen und täglich wohlfühlen.

Mutmachbücher für Krebspatienten und ihre Helfer

10. Juni 2015 – 23:40 | 7.906 Aufrufe

Mein zweites Mut-Mach-Buch mit „persönlichen Berichten von Krebsbetroffenen und ihnen nahestehenden Menschen“ ist nun auf dem Markt! In diesem Fortsetzungsband aus meinem Projekt „Mut-Mach-Buch“ stehen neue Erfahrungsberichte aus einem bisher wenig beachteten Gebiet im Mittelpunkt. Das nähere Umfeld eines Krebspatienten ist ja ebenfalls schwer belastet. Bisher finden sich beispielsweise für Angehörige in der Literatur kaum Beispiele für einen konstruktiven Umgang mit der Krebserkrankung. Nach wie vor legt sich nach einer Krebs-Diagnose um die Krankheit eine schier undurchdringliche Mauer des inneren und äußeren Schweigens.

Hilfe bei Frühjahrsmüdigkeit im Sommer

3. Juni 2015 – 23:00 | 5.556 Aufrufe

Überrascht stellen wir fest, dass der Juni bereits begonnen hat und damit der meteorologische Sommeranfang. Wenn uns der blühende Garten nicht signalisiert hätte, dass die Pflanzen aus dem Winterschlaf erwacht sind, hätten wir den Frühling glatt verschlafen. Es ist schon paradox mit anzusehen, wie sich die Natur mit unglaublicher Energie aus dem Wintergewand pellt, wir uns hingegen so fühlen, als würden wir den Winterschlaf am liebsten erst beginnen. Sollen uns die angenehm steigenden Temperaturen nicht gegönnt sein? Wir erklären die Ursachen für die Frühjahrsmüdigkeit. Die wichtigsten Hilfen sind Bewegung, energiereiche Ernährung, Vitamin D, Magnesium und Colostrum.

Übergewicht abbauen bei vegetarischer und veganer Ernährung

16. Mai 2015 – 22:12 | 7.078 Aufrufe

Die vegetarische und vegane Ernährungsform erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die Zeiten, in denen man seine Mitmenschen mit dem Bekenntnis, Vegetarier zu sein, schocken konnte, sind längst vorbei. Praktisch alle Restaurants und Gaststätten bieten heute ganz selbstverständlich auch vegetarische Gerichte an. Da es viele unterschiedliche Vegetariertypen gibt, gibt es solche, die sich sehr gesund und bewusst ernähren, und andere, die einfach nur das Fleisch weglassen. Kein Wunder also, dass auch Vegetarier unter Übergewicht und Adipositas, sowie gesundheitlichen Beschwerden leiden können. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihre Ernährung aufwerten können und wie Ihnen Ihre individuelle Ernährungsanalyse zum Wunschgewicht verhilft.

Migräne – ein Frauenleiden neu verstehen

19. April 2015 – 00:39 | 12.036 Aufrufe

Ein Großteil der Migränepatienten sind Frauen. Viele von ihnen müssen sich mit der Einnahme von Schmerzmitteln zufrieden geben, weil eine ursachenorientierte Therapie nicht praktiziert wird. Das etablierte Migräneverständnis lässt solch eine Therapie nicht zu, weil Migräne als nicht heilbar gilt. Und dennoch existiert die Möglichkeit, Migräne zu lindern oder gänzlich zu heilen. Die Voraussetzung ist ein Abrücken vom gängigen Migräneverständnis hin zu einem ganzheitlichen Menschen- und Krankheitsbild sowie zu einem ganzheitlichen Diagnose- und Therapieangebot.

Grüne Smoothies – ein Zaubertrank für jeden

7. April 2015 – 15:39 | 16.866 Aufrufe

Bestimmt haben Sie schon von grünen Smoothies gehört, dem neuen Geheimtipp für die Gesundheit aus der Rohkost-Szene. Zugegebenermaßen, ich war selber erst kritisch, da ich bereits viel Gemüse esse. Nachdem ich nun aber voller Begeisterung grüne Smoothies auch in meine tägliche Ernährung eingebaut habe, möchte ich Ihnen einen Überblick zum Thema und einige Tipps dazu geben. Grüne Smoothies können nämlich bei vielen Erkrankungen helfen, die vor allem Frauen betreffen. Aber machen Sie die Smoothies nicht nur für sich, die ganze Familie kann von grünen Smoothies profitieren: Zunahme von Energie, Stärkung der Abwehrkräfte, Gewichtsabnahme und Stabilisierung eines normalen Körpergewichts.

Meine Buchempfehlungen zum Osterfest

1. April 2015 – 00:03 | 4.221 Aufrufe

Endlich wieder ein paar Tage Ferien, raus aus dem Arbeitstrott und Arbeitsstress, sich mit lieben Menschen treffen, im Garten mit Kindern und Enkeln Ostereier suchen und den Krokussen, Osterglocken und Tulpen beim Wachsen zuschauen. So könnte Ostern aussehen. Es könnte aber auch ganz anders kommen: sich zurücksetzen, tief durchatmen, die Seele baumeln lassen und sich in ein neues Buch vertiefen. Sowohl zum Verschenken als auch zum Selberlesen habe ich für Sie einige Bücher zusammengestellt, die ich in der letzten Zeit mit Vergnügen oder Erschauern oder Wissbegier gelesen habe. Sie bieten Ihnen Medizinisches, Politisches, Unterhaltsames und Zukunftsorientiertes.