Home » Archiv nach Kategorie

Artikel in Kultur und Lebensstil

Platzhalter

17. April 2018 – 16:03 | 4.211 Aufrufe

Lorem ipsum dolet

Wunder der Lebenskraft

Merken

Was Sie beim Wunsch nach Brustvergrößerung wissen sollten

2. Februar 2018 – 14:40 | 934 Aufrufe
Mikromastie © clipdealer.de

Etwa 45.600 Brustvergrößerungen mit Silikonimplantaten wurden im Jahr 2016 in Deutschland durchgeführt. Diese Zahl zeigt, dass das Interesse von Frauen an operativen Brustvergrößerungen stets vorhanden ist. Auch wenn sich insgesamt immer mehr Menschen für einen operativen Eingriff entscheiden und diese immer sicherer werden, ist die Entscheidung für jede einzelne Person doch lebensverändernd. Wie das Ergebnis aussehen wird, kann zwar mit Computersimulationen angedeutet werden, ist aber nie komplett vorhersehbar. Diese Ungewissheit lässt viele Patienten zweifeln, ob ein solcher Eingriff das Richtige für sie ist. Hier erfahren Sie, was Sie für Ihre Entscheidungen berücksichtigen sollten.

Mythische Bäume: Kulte, Sagen, Heilwissen, Handwerk

19. Januar 2018 – 23:16 | 1.196 Aufrufe
Kurpark Waldbronn

Der Wald und seine Bäume – sie wachsen sich gerade in ein neues Bewusstsein in unsere Herzen und Gemüt hinein. Bäume tun nicht nur gut, sie halten uns auch gesund und vital. „Waldbaden“ heißt jetzt das, was vorher ein „Waldspaziergang“ war.
Studien und Untersuchungen bestätigen zuhauf, was wir tief drinnen eigentlich ganz genau wissen: der Wald führt uns zurück in die Natur und damit auch zurück zu uns selbst und unseren eigenen Wurzeln. Gäbe es den Wald nicht, gäbe es uns Menschen nicht.

Im Neuen Jahr steht Glück und Gesundheit auf dem Speiseplan

4. Januar 2018 – 23:39 | 1.369 Aufrufe
erfolg2

Wer kennt sie nicht, die Tage, an denen wir sprichwörtlich mit dem falschen Fuß aufstehen. Man fühlt sich müde, depressiv, überarbeitet, antriebslos oder einfach nur schlecht drauf. Dann greifen wir instinktiv zu einem Stückchen Schokolade, trinken einen heißen Kakao, einen Kaffee oder ein Glas Rotwein, und die Welt sieht schon wieder ganz anders aus. Wir lassen uns ein angenehmes Gefühl förmlich auf der Zunge zergehen. Das ist der Beweis für eine erfreuliche wissenschaftliche Entdeckung: Zwischen Nahrung, unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden besteht ein enger Zusammenhang. Was gibt es also Schöneres, als etwas Glück und Gesundheit auf unseren Speisezettel zu setzen?

Meine Empfehlungen für etwas andere Weihnachtsgeschenke

5. Dezember 2017 – 18:36 | 2.893 Aufrufe
Weihnachtsengel

Wie in jedem Jahr möchte ich Ihnen auch in diesem Dezember wieder ein paar ganz besondere Weihnachtsgeschenke vorschlagen, auf die man nicht so schnell kommt. Es sind Geschenke, die Sie noch auf Ihren eigenen Wunschzettel schreiben oder mit denen Sie Ihre Lieben verwöhnen können. Auch wenn Sie auf den ersten Blick annehmen könnten, dass die eine oder andere Idee überflüssiger Luxus ist, so schauen Sie bitte genauer hin, denn was als Luxus erscheint, hat u.U. weitreichende Einflüsse auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Die Geschenkideen stammen aus den Bereichen Technik, Nahrungsergänzungen, Pflanzenheilkunde, Schönheit und Literatur.

Nahtoderfahrungen: dem Tod begegnen und das Leben gewinnen

22. November 2017 – 23:28 | 2.045 Aufrufe
Friedhofk

Feiern Sie den Totensonntag einmal anders. Lesen Sie hier, wie Menschen mit Nahtoderfahrungen Licht und Liebe erleben und ihre Angst vor dem Tod verlieren. Die Autorin der Bücher „Licht ohne Schatten“ und „Der große Abflug“ ist der Ansicht, dass Nahtoderfahrungen uns einen Blick über den irdischen Horizont hinaus schenken. Für einen kurzen Moment im allumfassenden Licht zu sein – diese Erfahrung hinterlässt ein Licht im Inneren. Ein Licht der Liebe und Freude. Ein Licht, das jede Angst überstrahlt. Wer dieses Licht einmal gesehen hat, findet es auch im Alltag überall. Auch ohne Nahtoderfahrung ist es da. Nahtoderfahrene sind mögliche Wegweiser, es zu sehen und zu begreifen.

Gutes Altwerden und Altsein – Vorschlag in 16 Lebensregeln

6. Oktober 2017 – 22:25 | 2.785 Aufrufe
Großmutter als Rockstar ©-olly-fotolia

Älterwerden wird leider häufig immer noch als Übergang in eine biologische Abwärtsspirale betrachtet. Zwar steht am Ende des Lebens auch weiterhin der Tod, aber die heute sehr lange nachberufliche Zeit bzw. Altersphase kann vielschichtig und reichhaltig sein. Sie ist sicher auch mit vielen Verletzlichkeiten verbunden. Beides gehört zum Altern, Gewinne und Verluste. Mit beiden im Gepäck können wir durchaus beherzt auf das Lebensende zugehen. Das sagt der Alternspsychologie Prof. Hans-Werner Wahl in seinem Buch „Die neue Psychologie des Alterns“.

Schlafstörungen ade! – Zehn Tipps, wie Sie besser schlafen

29. September 2017 – 23:15 | 5.314 Aufrufe
Schlafstörung © Sven Vietense-fotolia

Schlaflos in der Nacht – am Tag wie gerädert. Gehören Sie auch zu den Millionen von Menschen, die mit diesem Problem kämpfen müssen? Diese Schlaflosigkeit hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen und betrifft zunehmend mehr Frauen, die sich den Alltagsanforderungen kaum mehr gewachsen fühlen. Entwickelt sich Schlaflosigkeit gar zu einer neuen Frauenkrankheit? Dabei ist ein guter und erholsamer Schlaf so unendlich wichtig für die Gesundheit und Lebensqualität. Schlafmittel können keine Dauerlösung sein. Deshalb möchte ich Sie gerne mit zehn Tipps zum besser schlafen unterstützen. Sicher ist Einiges von Bedeutung dabei, was Sie so bisher nicht wussten.

Die sieben Chakren – unsere Quellen der Lebenskraft

23. September 2017 – 22:52 | 3.498 Aufrufe
Energiebild Oktober

Chakren können Sie sich wie Energiewirbel vorstellen, die in unserer Aura liegen und unsere Innenwelt mit der Außenwelt verbinden. Die wichtigsten sind die sieben Hauptchakren, die entlang der Wirbelsäule aufgereiht sind. Anhand dieser sieben Chakren lässt sich viel über die persönliche Verfassung aussagen und zwar sowohl in körperlicher als auch in psychischer Hinsicht. Die Arbeit mit den Chakren ist eine gute und faszinierend schnell wirkende Möglichkeit, das Wohlbefinden zu steigern. Mit gezielten Meditationen und bewusstem Umgang im Alltag mit Farben und Chakren kann die Wirkung immer mehr gesteigert werden. So können Sie immer Ihren Energielevel hochhalten.

Gewalt gegen Frauen: so können Sie sich schützen.

31. August 2017 – 21:33 | 1.634 Aufrufe

Nachdem ich vergangenen Februar, um 11.30 Uhr, mitten in meiner Heimatstadt auf offener Straße, zum wiederholten Male mit Gewalt konfrontiert wurde, habe ich beschlossen, meine Erfahrungen als Betroffene und auch als Trainerin für Selbstverteidigungskurse weiterzugeben. Es ist dringend an der Zeit, dass wir Frauen neben allen persönlichen Bemühungen zur Selbstverteidigung auf unseren Stellenwert in der Gesellschaft aufmerksam machen! Fordern wir den uns gebührenden Respekt ein. Unabhängig davon ist es sinnvoll, unsere Selbstwahrnehmung und unser Selbstbewusstsein zu stärken, Ängste abzubauen und vorbereitet zu sein.