Im Neuen Jahr steht Glück und Gesundheit auf dem Speiseplan

Wer kennt sie nicht, die Tage, an denen wir sprichwörtlich mit dem falschen Fuß aufstehen. Man fühlt sich müde, depressiv, überarbeitet, antriebslos oder einfach nur schlecht drauf. Dann greifen wir instinktiv zu einem Stückchen Schokolade, trinken einen heißen Kakao, einen Kaffee oder ein Glas Rotwein, und die Welt sieht schon wieder ganz anders aus. Wir lassen uns ein angenehmes Gefühl förmlich auf der Zunge zergehen. Das ist der Beweis für eine erfreuliche wissenschaftliche Entdeckung: Zwischen Nahrung, unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden besteht ein enger Zusammenhang. Was gibt es also Schöneres, als etwas Glück und Gesundheit auf unseren Speisezettel zu setzen?

Sitzen wir uns krank?

„So! Nun also auch noch das Sitzen“, mögen Sie gerade wohl denken. Und ich muss Ihnen sagen, ja! Ein Zuviel vom Sitzen kann Lebenszeit kosten. In jedem Fall verringert es die Lebensqualität. Es mag wie ein schlechter Aprilscherz oder eine weitere neue Panikmache klingen, ist jedoch ernste Realität. Und sie ist akuter als je zuvor. Genau darum geht es auch in meinem aktuellen Buch: „Sitzen ist fürn Arsch“. Vielleicht haben Sie schon von der Aussage „Sitzen ist das neue Rauchen“ gehört. Und ganz sicher wissen alle von Ihnen, dass Sport gesund ist. Allerdings sind beide „Fakten“ nur die halbe Wahrheit.

Meine Empfehlungen für etwas andere Weihnachtsgeschenke

Wie in jedem Jahr möchte ich Ihnen auch in diesem Dezember wieder ein paar ganz besondere Weihnachtsgeschenke vorschlagen, auf die man nicht so schnell kommt. Es sind Geschenke, die Sie noch auf Ihren eigenen Wunschzettel schreiben oder mit denen Sie Ihre Lieben verwöhnen können. Auch wenn Sie auf den ersten Blick annehmen könnten, dass die eine oder andere Idee überflüssiger Luxus ist, so schauen Sie bitte genauer hin, denn was als Luxus erscheint, hat u.U. weitreichende Einflüsse auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Die Geschenkideen stammen aus den Bereichen Technik, Nahrungsergänzungen, Pflanzenheilkunde, Schönheit und Literatur.

Nahtoderfahrungen: dem Tod begegnen und das Leben gewinnen

Feiern Sie den Totensonntag einmal anders. Lesen Sie hier, wie Menschen mit Nahtoderfahrungen Licht und Liebe erleben und ihre Angst vor dem Tod verlieren. Die Autorin der Bücher „Licht ohne Schatten“ und „Der große Abflug“ ist der Ansicht, dass Nahtoderfahrungen uns einen Blick über den irdischen Horizont hinaus schenken. Für einen kurzen Moment im allumfassenden Licht zu sein – diese Erfahrung hinterlässt ein Licht im Inneren. Ein Licht der Liebe und Freude. Ein Licht, das jede Angst überstrahlt. Wer dieses Licht einmal gesehen hat, findet es auch im Alltag überall. Auch ohne Nahtoderfahrung ist es da. Nahtoderfahrene sind mögliche Wegweiser, es zu sehen und zu begreifen.

Gutes Altwerden und Altsein – Vorschlag in 16 Lebensregeln

Älterwerden wird leider häufig immer noch als Übergang in eine biologische Abwärtsspirale betrachtet. Zwar steht am Ende des Lebens auch weiterhin der Tod, aber die heute sehr lange nachberufliche Zeit bzw. Altersphase kann vielschichtig und reichhaltig sein. Sie ist sicher auch mit vielen Verletzlichkeiten verbunden. Beides gehört zum Altern, Gewinne und Verluste. Mit beiden im Gepäck können wir durchaus beherzt auf das Lebensende zugehen. Das sagt der Alternspsychologie Prof. Hans-Werner Wahl in seinem Buch „Die neue Psychologie des Alterns“.

Gewalt gegen Frauen: so können Sie sich schützen.

Nachdem ich vergangenen Februar, um 11.30 Uhr, mitten in meiner Heimatstadt auf offener Straße, zum wiederholten Male mit Gewalt konfrontiert wurde, habe ich beschlossen, meine Erfahrungen als Betroffene und auch als Trainerin für Selbstverteidigungskurse weiterzugeben. Es ist dringend an der Zeit, dass wir Frauen neben allen persönlichen Bemühungen zur Selbstverteidigung auf unseren Stellenwert in der Gesellschaft aufmerksam machen! Fordern wir den uns gebührenden Respekt ein. Unabhängig davon ist es sinnvoll, unsere Selbstwahrnehmung und unser Selbstbewusstsein zu stärken, Ängste abzubauen und vorbereitet zu sein.

Zeitnot ist die neue Armut

Viele Frauen leiden darunter, dass sie zu wenig Zeit haben. Unter Zeitnot getroffene Entscheidungen fallen deutlich ungünstiger aus, als wenn man in Ruhe Strategien zur Problemlösung entwickeln kann. Das hat erhebliche Konsequenzen. Forscher gehen sogar so weit, dass sie fordern, den Armutsbegriff zu erweitern. Sie setzen die Zeitarmutsgrenze bei drei Stunden täglich an, die jeder zur freien Verfügung haben sollte. Rund 12,3 Prozent der Deutschen liegen darunter. In ihrem Buch „Wer hat an der Uhr gedreht“ gehen die beiden Autoren Corinna Budras und Pascal Fischer unserem Zeitempfinden nach, denn Zeitnot und Stress können viel Geld kosten – oder die Zukunft.

Wunsch nach Individualität und Liebe, ein Widerspruch?

In den vergangenen Jahrzehnten haben in den Industrienationen umwälzende technische und gesellschaftliche Entwicklungen stattgefunden. Durch die zunehmende Gleichberechtigung der Geschlechter, die verbesserte Ausbildung von Mädchen und Frauen haben sich auch die Wünsche an eine Paarbeziehung grundlegend geändert. Der Paartherapeut und Autor Michael Mary hat in seinem Buch „Liebe will riskiert werden“ dargestellt, was die Besonderheiten der heute zunehmend gelebten emotional/leidenschaftlichen Liebe im Vergleich zur partnerschaftlichen und freundschaftlichen Beziehung ist. Neben der Erfüllung stellt diese moderne Liebe aber auch ein Risiko dar.

Gebt der Medizin ihren Sinn zurück

Man stelle sich vor, man hätte die Möglichkeit, „auf einem Bierdeckel“ die wichtigsten Wünsche an einen Allgemeinarzt oder Internisten festzuhalten. Würde man dann tatsächlich schreiben, man wünscht sich, dass der Arzt immer die neuesten Medikamente zur Verfügung hat und von der Pharmaindustrie regelmäßig beraten wird? Würde man schreiben, man wünscht sich, dass die durch epidemiologische Studien bekannten Assoziationen zwischen sog. Risikofaktoren und Krankheiten bei der Therapie berücksichtigt werden? Statt dieser Vorstellung werden jetzt im Folgenden drei ganz anders formulierte Zielvorgaben für einen optimal nachdenkenden und handelnden Arzt formuliert.

Luxus, Liebe und Gesundes als Geschenke zu Weihnachten

Wieder ist es etwas später mit meinen Weihnachtsgeschenk-Vorschlägen geworden: ich konnte mich nur schwer entscheiden, welche Produkte ich hervorheben sollte. Mit der vorliegenden Auswahl habe ich nun für jede von Ihnen einen interessanten Vorschlag. Vor allen Dingen ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, ja sogar ein Buch, das es Ihnen erleichtern könnte, noch in Ruhe selber Geschenke zu basteln. Und die Auswahl der Bücher ist so getroffen, dass Sie vorher noch genügend Zeit haben, sie selber zu lesen. Vielleicht spricht Sie ja auch das eine oder andere Gesundheitsprodukt so an, dass Sie es noch auf den eigenen Wunschzettel setzen können.