Endometriose und Umweltfaktoren-Interview mit Prof. Dr. Schulte- Übbing

Da die Häufigkeit der Endometriose in den Industrienationen zugenommen hat, liegt es nahe, auch Umweltfaktoren für die Entstehung der Endometriose verantwortlich zu machen. Ich fand für Sie einen Frauenarzt, der gleichzeitig Umweltmediziner ist und der eigene Erfahrungen mit Endometriosepatientinnen gesammelt hat, Herrn Prof. Schulte-Uebbing aus München. In diesem Interview nimmt er Stellung zu dem Einfluss von Umwelt, Ernährung und Psyche für die Entstehung einer Endometriose. Auch gibt er Hinweise, wie man Umweltgifte erkennen und ausleiten kann.

Heliotherapie: durch Sonnenlicht gesund und schön

Sonnenlicht ist für den Menschen das einfachste und angenehmste Gesundheits- und Schönheitsmittel…, sofern man vernünftig damit umgeht. Der Ihnen schon bekannte Arzt und Lichtspezialist Alexander Wunsch hat in einer ausführlichen Sonnen-Checkliste für Sie 12 Punkte zusammengestellt und erklärt, damit Sie in Zukunft den größten Profit von dieser kostenlosen Medizin haben. Denn das Vitamin D, das Sie mit Hilfe der Sonne selber bilden, schützt Ihre Gesundheit und Ihre Haut wahrscheinlich noch wesentlich effektiver als Nahrungsergänzungen mit Vitamin D.

Was eine aktuelle Internationale Konferenz zu Vitamin D sagt

In den letzten Monaten häuften sich die Studienergebnisse, die Wunderwirkungen von Vitamin D auf den gesamten Organismus propagierten. Vitamin D- Mangel wird heute in Verbindung gebracht mit Krebs, Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes. Am 9. April 2011 trafen sich in der Charité in Berlin22 nationale und internationale Experten zu einer wissenschaftlichen Konferenz “Vitamin D-Update 2011″. Der international renommierte Arzt und Lichtspezialist Alexander Wunsch, stellt Ihnen hier das Konsensuspapier der Forscher vor.

Nachruf auf Wilhelm Kanne senior, einen wahren Visionär

Vor vier Wochen verstarb plötzlich aus völliger Gesundheit heraus der Bäckermeister Wilhelm Kanne senior in seinem 78. Lebensjahr. Sie werden sich fragen, warum der Nachruf auf einen Bäckermeister in einem Webmagazin über Frauengesundheit erscheinen muss? Wilhelm Kanne schenkte uns nach 20 Jahren Entwicklungsarbeit das milchsaure Getränk Kanne Brottrunk, vor 30 Jahren standen die ersten Flaschen in den Regalen. Seine Inhaltsstoffe heilen unseren kränkelnden Darm, beugen Zivilisationskrankheiten vor und bessern selbst hartnäckige Beschwerden. Als großer Menschenfreund entwickelte er seine Produkte immer weiter und beriet seine Kunden ganzheitlich. Seine Vision war ein gesunder Mensch, der im Einklang mit der Natur lebt. Diese Natur schützte er durch ökologisches Handeln.

Dysmenorrhö, Teil 1: Ursachen erkennen, Tipps zur Vorbeugung

Für viele Frauen gehört das monatliche Leiden, die Dysmenorrhö, wie selbstverständlich zur Regel dazu. Doch ganz so unvermeidbar, wie es häufig scheint, sind diese Menstruationsbeschwerden nicht. Auch mit natürlichen Mitteln lässt sich viel für die Betroffenen erreichen. Neben 7 Tipps zur Vorbeugung erfahren Sie auch, wie Sie Umweltbelastungen aus dem Weg gehen können.

Hormoncoctail im Kinderzimmer

Immer wieder lassen Untersuchungen zur Chemikalienbelastung von Spielsachen und kindernahen Produkten aufschrecken: Teddy, Schnuller & Co. sind häufig hoch mit die Gesundheit gefährdenden Schadstoffen belastet. Das ist beunruhigend, denn gerade bei Kindern sollte...

Gebet für das Wasser: ob Sie es glauben oder nicht, tun sie es einfach!

Entsetzt und wütend lesen wir seit Wochen über den Supergau einer Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko. Zwar soll (vorübergehend) das Loch abgedichtet sein, aber das bereits ausgeströmte Öl hat unvorstellbaren Schaden angerichtet, dessen Folgen noch Jahrzehnte spürbar...