k-buchvorschlägeEhe Sie Bücher zu Weihnachten verschenken, sollten Sie sich die schönsten kaufen und selber lesen. Die folgenden habe ich für meine Lieben ausgewählt. Sie decken ganz unterschiedliche Personenkreise und Vorlieben ab.

Das Schöne an den immer kürzer werdenden Herbsttagen ist, dass frau sich mit gutem Gewissen öfter mal in die Bücherecke zurückziehen kann. Vielleicht gehören Sie ja auch zu den Leseratten, die ein Buch, das Sie verschenken wollen, gerne vorher noch selber lesen. Bis Weihnachten sind ja noch einige Wochen Zeit, deshalb habe ich Ihnen einige Bücher ausgewählt, die auch Sie interessieren könnten.

Wischner homöopathieHomöopathie, nichts drin-nichts dran?

Im Juli dieses Jahres spaltete mal wieder ein Spiegelartikel über die Homöopathie Gesunde und Kranke in zwei Lager: die einen, die triumphierten, dass endlich bewiesen wurde, dass die Homöopathie nichts taugt. Und die anderen, die nur müde abwinkten, weil diese schlechte Recherche wie aufgewärmtes altes Essen schmeckte. Und die aus eigenen Erfahrungen als Therapeuten oder Patienten wissen, dass Homöopathie wirkt. Aber immerhin waren viele verunsichert und in Argumentationsnot.

Da ist dieses Buch von dem Arzt Matthias Wischner und der Journalistin Iris Hammelmann gerade richtig. Im Frage-und-Antwort-Stil werden alle Unklarheiten, Wahrheiten und Halbwahrheiten abgearbeitet. Die neusten Forschungsergebnisse werden berücksichtigt. Die Antworten und Erklärungen sind auch für Laien sehr gut verständlich. Die Formulierungen sind kurzweilig und humorvoll. Keine Frage, die mir in den vergangenen Jahrzehnten von meinen Patientinnen gestellt wurde, wird ausgespart.

So ein Buch hätte ich mir zur Aufklärung in meiner Sprechstunde schon immer gewünscht! Mit diesem Buch können Sie sowohl Befürwortern der Homöopathie als auch ihren Gegnern eine Freude machen. Und für alle, die noch mehr über die Spiegeldiskussion wissen wollen, gibt es weitere Infos bei der Karl und Veronika Carstens-Stiftung und im Naturheilmagazin.

Hollerbach_Quantencode

Der Quantencode

Auf einem wissenschaftlichen Kongress über Energiemedizin erfuhr ich im Sommer Unglaubliches. Mediziner, Psychologen, Physiker, Heiler, Ingenieure, alle zeigte Daten über die Beeinflussung des Menschen, ja eigentlich der ganzen Natur über elektromagnetische Felder. Während meiner Tätigkeit als Ärztin war es noch die Chemie, in der man sich auskennen musste. Durch die modernen Erkenntnisse der (Quanten)Physik lernen wir, wie unsere Zellen untereinander und mit der Umwelt kommunizieren.

Der Heidelberger Arzt Dr. Lothar Hollerbach erklärt uns in diesem neuen Buch die Grundlagen der Quantenphysik und ihren Einfluss auf die Medizin der kommenden Jahre. Er macht verständlich, wie und warum Wunder „passieren“. Auch die Wunder der Bibel erscheinen dadurch in einem völlig neuen Licht. Oder in der Jetztzeit die sogen. „Wunderheilungen“, die die Schulmedizin lieber als „Spontanheilungen“ tituliert. Er macht deutlich, dass die Kraft der Gedanken immer dann am wirkungsvollsten ist, wenn sie Liebe und Mitgefühl beinhalten. Im zweiten Teil seines Buches gibt er praktische Ratschläge, wie man durch gesunde Ernährung und geistige Übungen zu einem bewussteren Leben gelangen kann. Und wie man die heilende Energie für das eigene und das Allgemeinwohl einsetzen kann.

häusler VisionäreDie wahren Visionäre unserer Zeit

Sehr gerne lese ich Lebensgeschichten und so freute ich mich sehr, als ich vor kurzem von einer Freundin dieses Buch von Martin Häusler geschenkt bekam. 14 Lebensgeschichten in Kurzform mit dem Schwerpunkt darauf, wie Visionen das eigene Leben und die ganze Welt verändern können.

Der jüngste Visionär, Bilaal Rajan, 1996 in Kanada geboren, setzt sich seit seinem vierten! Lebensjahr für notleidende Kinder in der ganzen Welt ein. Seine Eltern lassen ihn gewähren, ohne ihn jemals gedrängt zu haben. Er wird UNICEF- Kinderbotschafter und schafft es, neben der Schule in der ganzen Welt Kindern Hoffnung zu bringen.

Der älteste in diesem Buch beschriebene Visionär, Ervin Laszlo, ist1932 geboren. Er war Wunderkind am Klavier, hatte beim Klavierspielen seine besten Einfälle, die ihn zum führenden Philosophen der Neuzeit und einem Anwalt der Erde machten.

Dazwischen gibt es die Leben von Forschern, Heilern, Umweltaktivisten, Ökonomen, ja auch einem weiblichen Clown, sämtlich Menschen, die ihr Leben in den Dienst einer Idee stellen. Und die Ansatzpunkte gefunden haben, mit denen es der Menschheit gelingen könnte, zu einem harmonischen Miteinander zu finden und Natur und Erde zu schonen.

Im Nachwort gibt der Autor eine persönliche Zusammenfassung seiner Erfahrungen mit den Visionären. Er ist der Meinung, dass wir alle das schöpferische Potential eines Visionärs in uns haben. In jeweils 15 Fragen zum Individuellen, Zwischenmenschlichen und Politischen will er uns dazu anregen, uns mit unserem Leben und unseren Wünschen kreativ auseinanderzusetzen. Denn es muss nicht immer eine Lebenskrise sein, die uns zwingt, neugierig zu werden, Selbstverständliches in Frage zu stellen und einen neuen Weg einzuschlagen.

broers Revolution 2012(R)EVOLUTION 2012

Von einem dieser Visionäre, Dieter Broers, hatte ich „zufällig“ ein Buch auf obigem Energiekongress empfohlen bekommen. Er ist Biophysiker und ein genialer Erfinder. Er hat u.a. Geräte entwickelt, die schon in einigen Arztpraxen stehen, mit denen man durch Beschallung des Gehirns mit spezifischen Frequenzen die Gesundheit fördern, Krankheiten bessern und sogar heilen kann. Was aber noch aufregender ist, dass es damit gelingt, in Bewusstseinsbereiche vorzudringen und Denkanstöße zu geben, wie es sonst nur nach jahrelanger Meditation möglich ist.

In diesem Buch beschreibt er die Auswirkungen elektromagnetischer Felder auf jede Zelle des Organismus. Dabei schafft er für den Leser eine Verbindung zwischen den neusten Erkenntnissen der Molekularbiologie, der Astrophysik und den ältesten Überlieferungen von Hochkulturen. Danach soll es im Jahre 2012 zu einer weltweiten Veränderung kommen. Durch die aktuellen Beobachtungen des Kosmos werden wir an die Grenzen unserer Vorstellungskraft geführt.

Der Wissenschaftler inszeniert bewusst keine Weltuntergangsstimmung. Er legt dar, warum die zunehmenden Sonneneruptionen, die Veränderungen des Erdmagnetfelds und Gammastrahlen aus erst kürzlich entdeckten schwarzen Löchern unsere Gehirnaktivitäten beeinflussen. Es könnte zu kosmisch induzierten Wahrnehmungsveränderungen kommen, ebenso zu bleibenden Chromosomenveränderungen, wie sie in der Astrogenetik bereits simuliert werden konnten. Ein Evolutionssprung scheint ihm möglich (und mir wünschenswert).

Aber keine Angst: 90% unseres Gehirns liegt noch brach, vielleicht haben wir die Chance, durch veränderte physikalische Bedingungen einen größeren Teil unserer geistigen Kapazitäten zu nutzen. Und auch in unseren Zellkernen warten 97% Ersatz-DNA  auf die Aktivierung, Erbgut, das uns mit völlig neuen Eigenschaften ausstatten könnte. Lassen Sie sich nicht durch die Physik abschrecken, lassen Sie sich ein auf eine völlig neue Sicht des Menschen und der Welt, die wir alle in der Schule noch nicht gelernt haben, die aber für jeden von uns in greifbare Nähe gerückt ist. Für Lesemuffel gibt es das Buch auch auf DVD.

Schuhl_WüstenmädchenWüstenmädchen-Die Heilkunst der starken Frauen

Und noch eine ganz besondere Lebensgeschichte, die mich sehr berührt hat und die in diesen Energie-Zusammenhang passt. Die Autorin, Teresa Schuhl, wuchs in einer Hütte in der Steppe von Tadschikistan auf. Mit 11 Jahren übersiedelte sie mit ihren Eltern nach Deutschland, für die ganze Familie ein Kulturschock. Jeder drohte auf seine Weise daran zu zerbrechen. Die Autorin flüchtete in eine fürchterliche Ehe, wurde schwer krank, zwang sich aus Liebe zu ihrem Kind, wieder gesund zu werden. Eine weitere unglückliche Beziehung brachte sie unschuldig ins Gefängnis. In tiefster Not machte sie dort eine eindrückliche Gotteserfahrung. Sie entdeckte, dass sie heilende Kräfte hatte, die nicht nur ihr selber halfen, sondern die sie durch Gebet und Handauflegen auch anderen Menschen geben konnte. Sie macht Frauen Mut, im eigenen Leid die Heilerin in sich selbst zu entdecken, an Schicksalsschlägen zu wachsen und selbstbewusst und stark das Heilsein zu leben. Ein spannendes Buch von einer faszinierenden Frau, das mich so packte, dass ich es in einem Rutsch durchlesen musste.

Bartens_KörperglückKörperglück

Dieses Buch von Werner Bartens soll dem Leser zeigen, dass es sich lohnt, gute Gefühle zu haben, da man dann gesünder ist als Menschen mit schlechten Gefühlen. Das ist im Prinzip nicht neu. Die ganze Psychosomatik beruht auf diesem Prinzip. Für die, die immer noch glauben, ein körperliches Leiden hätte nur was mit der Maschine Körper zu tun, hier eine Schraube zu locker, dort zu wenig Schmiere, der sollte dieses Buch lesen. Über Hundert Studien zieht der Autor und Arzt heran, um zu demonstrieren, wie auch Gefäßverkalkung, Rheuma oder Rückenschmerzen durch unsere unguten Gefühle hervorgerufen werden, die wir durch Partner- oder Berufsstress erleiden.

Für besonders wichtig halte ich die Kapitel, die sich mit den Einflüssen der Kindheit beschäftigen, die sollten sich gerade Eltern immer wieder klar machen. Jedes Kapitel endet mit griffigen Schlussthesen. Wer also wenig Zeit hat oder schon sehr gut vorinformiert ist, für den reicht es, sich nur diese Zusammenfassungen anzusehen. Und der Leser sollte nicht enttäuscht sein, dass genaue Anleitungen zum Körperglück und zum Erlernen guter Gefühle fehlen, die findet er besser in anderen Büchern.

Zurhorst_BeziehungsglückBeziehungsglück

Zum Beispiel wie man aus seiner Beziehung Glück ziehen kann. In diesem kleinen Buch des Ehepaars Zurhorst ist sehr komprimiert und kurzweilig dargestellt, wie Liebe im Alltag funktioniert (oder auch nicht). Berührend fand ich am Anfang, wie offen beide den Leser in die Beziehungsarbeit mitnehmen:

„Ich, EVA-MARIA, schreibe es für eine Frau, die sich nicht wagt, ihrer Weiblichkeit zu vertrauen und sich ihrem Mann bedingungslos mit ihren Grenzen, ihrer Herzenssehnsucht und ihrer Verletzlichkeit zu zeigen.“
„Ich, WOLFRAM, schreibe es für einen Mann, der sich seit Jahren insgeheim nach einer konstanten, vertrauensvollen und lebendigen Partnerschaft sehnt, der es aber bis heute nicht gewagt hat, sich wirklich einzulassen.“

Schon früher hatte ich Ihnen ja Bücher der Bestsellerautorin vorgestellt. Dieses Buch kann man uneingeschränkt auch Männern in die Hand drücken, die sich eigentlich keine Beziehungsgedanken machen wollen, sondern erwarten, dass frau funktioniert. Am Beispiel vieler Alltagssituationen, wie „Recht haben“, Dreiecksverhältnissen, Gift versprühen, Sex etc. zeigen die Autoren auf, wo die Ursachen für Missverständnisse und Lieblosigkeit liegen. Sie geben einfache, praktische Tipps zur Selbsterkenntnis und Lösung.

Dieses Buch kann man allein oder mit Partner durcharbeiten, am besten Kapitel für Kapitel, und sich neben aller Selbsterkenntnis erfreuen am Humor der Autoren und den Illustrationen. Die mitgelieferte DVD kann man sich durchaus mehrfach ansehen.

Wemmer entspannenTypgerecht entspannen

Wenn Sie sich gestresst fühlen und nicht richtig wissen, wie Sie sich entspannen können, dann kann ich Ihnen einige Hörbücher empfehlen. Von der Heilpraktikerin Doris Ehret-Wemmer gibt es ein Hörbuch, nach dem Sie Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation, Phantasiereisen und Meditation ausprobieren können. Mit einem Selbsttest können Sie zu Beginn herausfinden, mit welchen Sinnen Sie bevorzugt arbeiten. Denn nicht für jeden ist jede Methode richtig. Auch die Tagesverfassung kann darüber entscheiden, ob man lieber Muskelentspannung übt oder meditiert oder beides nacheinander macht.

Derra_AchtsamkeitAchtsamkeit-Die Rosinenmethode

Eine weitere Möglichkeit, mit Stress besser umgehen zu lernen, vermittelt das Hörbuch des Psychiaters und Psychologen Dr. Claus Derra über die Achtsamkeit. Dabei soll man lernen, im Augenblick zu verweilen, ihn intensiv zu erleben und zu genießen. Da wir alle zu wenig Zeit haben, uns diesen Augenblicken zu widmen, hat der Autor die Rosinenmethode entwickelt: genau wie in einer Rosine das fruchtige Aroma der Weintraube gespeichert wird, so kann sich die Achtsamkeit auf nur wenige Sekunden verdichten. In diesem Hörbuch bietet der Autor verschiedene Übungen an, die über den Tag verteilt, die Wahrnehmung schulen, zu mehr Achtsamkeit verhelfen und den Stress effektiv abbauen.

Mit dem Herzen heilen

UnbenanntEin wundervolles Hörbuch auf Doppel-CD, nicht zum Lernen, nur zum Zuhören und eventuell etwas Üben, haben die Ärzte Dr. Ebo Rau und Dr. György Irmey herausgegeben. Grundlage sind die „Immerwährenden“ Kalender, die die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr seit Jahren herausgibt. Auf diesen CDs werden die besten Geschichten, Gedichte und Heilübungen von den Autoren gesprochen. Ergreifende und tröstende Texte, an denen nicht nur Kranke ihre Freude haben werden, auch Tröster und Therapeuten. Der Erlös fließt voll in die Ebo-Rau-Stiftung und die GfBK.

Knop_hungerundlustHunger und Lust

Nach so viel Psyche nun noch ein ganz handfestes Buch, das jeden körperlich erfreuen wird, denn der Autor, Uwe Knop, ermutigt Sie, zu essen, wozu Sie Lust haben. Alles ist richtig, wenn Sie auf Ihre „Kulinarische Körperintelligenz“ hören. Damit hat der Autor im Prinzip völlig Recht, denn was uns in den letzten Jahrzehnten als immer neue Ernährungs-Weisheiten angeboten wurde, hat sich häufig als Gesundheits-schädlich herausgestellt. Denken Sie bspw. an die „gute Margarine“ mit ihren Transfetten, an die Light-Produkte, die gefährliche Zuckeraustauschstoffe enthalten können, an die fettarmen aber zuckerreichen Diätprodukte. Das Problem ist nur, dass viele Menschen so an Fertigkost mit Chips und Co gewöhnt sind, dass ihre „kulinarische Körperintelligenz“ vom Suchtfaktor überlagert wird.

Aber es hat sicher Sinn, den Vorschlägen des Autors zu folgen: nur essen, wenn man Hunger hat, gut zu kauen, sich beim Essen nicht ablenken lassen, sondern auf den Genuss der Mahlzeit konzentrieren. Bevorzugt unverarbeitete schmackhafte Lebensmittel zu verzehren, das Auge mitessen lassen. Dann ist es letztlich egal, was Sie essen. Wenn Sie dann noch auf Ihren Bauch hören und fühlen, was Ihnen gut bekommt, und Sie das meiden, was Ihnen Verdauungsprobleme bereitet, dann brauchen Sie wahrhaftig nicht Kalorien zu zählen oder genau abzumessen, wie viel Fett oder Eiweiß in der jeweiligen Mahlzeit enthalten sind.

Sicher haben auch Sie in der letzten Zeit Bücher gelesen, die Sie empfehlen können, dann schreiben Sie doch für das Netzwerk einen Kommentar.

Drucken