Milchsäure (Laktat) – Unterstützung für Darm und Leber

…unterstützt Milchsäure eine gesunde Darmflora und reguliert die Verdauung. Milchsäure schützt die Darmschleimhaut Darmbakterien ©-rob3000-fotolia Milchsäure wird von der Darmflora direkt zu Butyrat verstoffwechselt. Diese kurzkettige Fettsäure ist für die…

DMSO, besondere Flüssigkeit für Gesundheit und Schönheit

…Ergänzung: Bei Lymphödem nutze ich eine Mischung aus DMSO, Milchsäure und Magnesiumchloridlösung. Beispiel: 50 ml DMSO plus 30 ml Magnesiumchloridlösung 12% plus 20 ml (+)-Milchsäure, einmal täglich. Viele Grüße Hartmut…

Das Calcium-Paradox: Knochen morsch, Gefäße verkalkt

…Gewebe folglich große Mengen an Milchsäure. Normalerweise sorgen in unserem Blut verschiedene Puffer dafür, dass der pH-Wert stabil bleibt. Doch die Leistung der Puffer nimmt mit dem Alter ab. Ist…

Übersäuerung – Mythos oder echtes Problem?

…auf den ersten Blick häufig unlogisch: Der Verzehr von sauren oder Milchsäure-haltigen Lebensmitteln wie Zitronen oder Sauerkraut soll gesund sein und basisch wirken; Fleisch, Käse und Quark sollen dagegen „sauer“…

Immer wieder Blasenentzündung muss nicht sein

Milchsäurebakterien-Zäpchen. Die Gele von Multigyn waren trotz viele guter Bewertungen für mich nicht das Richtige. Hatte den Eindruck, es wird eher schlimmer. Vielleicht vertrage ich sie nicht. Außerdem ist das…