Auferstehung von Bernd Ost

Auferstehung von Dr. Bernhard Ost

Heute habe ich für Sie ein ganz besonderes Bild ausgesucht. Es heißt Auferstehung und ist das Werk eines Kollegen. Der Frauenarzt Dr. Bernhard Ost aus Düsseldorf ist seit vielen Jahren erfolgreicher Maler mit Ausstellungen in ganz Europa. Weitere Bilder können Sie in der Online-Galerie anschauen. Aber er ist auch Dichter, so dass ich Sie noch mit einem seiner Gedichte erfreuen möchte.

Ein besinnliches, frühlingshaftes Osterfest wünscht Ihnen Ihr Netzwerk-Frauengesundheit


Seelige Träume- träumende Seele

Ich atme tief ein, was die Seele erkennt,

geschlossene Augen erweitern die Sicht,

Atem der Sehnsucht den Körper durchbrennt,

lodert auf in perlendem Licht,

ein Atem, – ein Lidschlag nur trennt

den Traum vom Dunkel, – vom Licht.

Spüre Unendliches schwebend in mir,

geliehene kurze Unendlichkeit,

und schwebe träumend in ihr,

kenne und fürchte die Sterblichkeit,

fühl Leben und Sterben in mir,

Glück und Angst zur gleichen Zeit.

Intensivste Gefühle von Glück

tragen hinaus mich ins All,

schau Welt vergessen und träumend zurück,

rauschende Sinne im freien Fall.

Der Traum geht zu Ende, – ich falle zurück,

spüre noch lange den Widerhall.

Drucken