Naturheilkunde zur Frauengesundheit für Ärzte und Therapeuten 1

„Jede Frau ist anders“ ist das Motto unserer Workshops für Ärzte und Therapeuten, die naturheilkundlich interessiert sind. Denn die Naturheilkunde und Homöopathie bieten eine breite Palette von individuellen Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten für viele Erkankungen der Frau, auch bei Hormonstörungen jeglicher Art. Veranstalter sind die Eisbärakademie unter der Leitung der Apothekerin und Präventologin Frau Sabine Bäumer und das Netzwerk-Frauengesundheit.com von Frau Prof. Dr. Ingrid Gerhard. Der Frühjahrs- und der Herbst-Workshop können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden, da sich die Inhalte ergänzen.

Bioidentische Hormontherapie Basisseminar

Dr. med. Sabine Räker-Oese ist Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Schwerpunkte in ihrer Praxis und ihren Seminaren ist die Vermittlung von Wissen über die hormonellen Regelkreise. Dabei legt sie großen Wert auf die individuelle Anamneseerhebung und...

HPU-Seminar Teil 1 für Ärzte, Therapeuten, Apotheker und Hebammen

Die Stoffwechselstörung HPU (Hämopyrrollaktamurie) wird zunehmend bekannter. Vermutlich sind deutlich mehr als 10 % aller Frauen und 1 % aller Männer betroffen. In therapeutischen Praxen liegt der Anteil noch höher, zumal bei Patienten mit chronischen, schwer zu...

Therapie von Brustkrebs durch Lösung von Angst und Sorge

Im ersten Teil meines Artikels zu Brustkrebs „Brustkrebs und der weibliche Angst-Sorgekonflikt“ habe ich Ihnen einige Zusammenhänge zwischen der Brustkrebsentwicklung und der Überforderung der modernen Frau, der Vernachlässigung des Genitalbereichs und ihren verdrängten Ängsten und Sorgen aufgezeigt. In diesem zweiten Teil möchte ich Ihnen veranschaulichen, wie durch Arbeit am Angst-Sorgekonflikt die Heilung angeregt und sogar erst möglich gemacht wird.
Heilungsprozesse bei Patientinnen mit Brustkrebs erlebe ich wie das mühselige Abschälen von Zwiebelschalen. Mit ihrem wie immer auch gearteten Angst-Sorgekonflikt hat sich die Frau in ihrem heimischen Revier eine Machtstellung erschaffen, eine Daseinsberechtigung, die von den Familienmitgliedern oder vom Partner als bequem, wenn auch nicht unbedingt als angenehm empfunden wird. Durch mentale und praktische Übungen werden die Konflikte bewusst gemacht und gelöst. Aus der Opferrolle in die Tat ist die Devise.

Wieder gesund werden: Eine Anleitung zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte für Krebspatienten und ihre Angehörigen

Was kann ein Kranker über die vom Arzt verordnete Behandlung hinaus tun, um aktiv an seiner Gesundung mitzuwirken? – Dies ist die grundlegende Frage, die der Arzt O. Carl Simonton und die Psychologin Stephanie Matthews Simonton zu beantworten versuchen. Seit vielen Jahren behandeln sie krebskranke Menschen mit großem Erfolg. In diesem Buch stellen sie die Grundsätze ihres therapeutischen Konzepts vor.

Übungen zur Entspannung und Visualisierung nach der Simonton-Methode (mit CD)

Naturheilkunde zur Frauengesundheit für Ärzte und Therapeuten 2

„Jede Frau ist anders“ ist das Motto unseres Workshops für Ärzte und Therapeuten, die naturheilkundlich interessiert sind. Denn die Naturheilkunde und Homöopathie bieten eine breite Palette von individuellen Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten für viele Erkrankungen der Frau, auch bei Hormonstörungen jeglicher Art. Veranstalter sind die Eisbärakademie unter der Leitung der Apothekerin und Präventologin Frau Sabine Bäumer und das Netzwerk Frauengesundheit.com von Frau Prof. Dr. Ingrid Gerhard
In diesem Teil 2 werden unerfüllter Kinderwunsch und Schwangerschaft behandelt. In einem großen Block werden Probleme des Immunsystems und rezidivierende Entzündungen bearbeitet, sowie Vorbeugung und Behandlung von Alterserkrankungen und Krebs.
Nach Multiple Choice Prüfung und Absolvierung des 1. Teils des Workshops im Juni 2021 oder Mai 2022 kann das Zertifikat „Naturheilkunde zur Frauengesundheit“ nach Prof. Dr. Ingrid Gerhard erlangt werden.

Myome, Endometriose & Zysten – Onlinefortbildung für Therapeutinnen & Betroffene

Myome, Endometriose & Zysten – Onlinefortbildung für Therapeutinnen & Betroffene mit Dr. Ingrid Gerhard, Heide Fischer, Christine Baumann und Margret Madejsky. In diesem Online-Seminar sollen diese häufigen Frauenleiden aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden. Das Online-Seminar richtet sich sowohl an Therapeutinnen als auch an betroffene Frauen, die sich über naturheilkundliche Möglichkeiten informieren wollen.

Schilddrüsenerkrankungen: Unterstützende Therapien aus der Naturheilkunde

Probleme mit der Schilddrüse kommen bei Menschen zwischen 18 und 65 Jahren nicht selten vor, können aber medikamentös gut behandelt werden. Leider gibt es dennoch zahlreiche Patienten, die trotz schulmedizinischer Therapie unter Beschwerden leiden. Sie wünschen sich dann eine natürliche Lösung, an der sie selbst mitarbeiten können.
An dieser Stelle setzt unser Buch an: Es kombiniert schulmedizinisches Fachwissen mit den aktuellen Erkenntnissen der Naturheilkunde. Die Autoren erläutern die aktuelle Studiensituation zur Naturheilkunde und liefern Antworten auf wichtige Fragen wie: Was kann ich bei ständiger Müdigkeit durch die Schilddrüsenunterfunktion tun? Kann den Beschwerden ein Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen zugrundeliegen? Was hilft bei Heiserkeit und Kratzen im Hals? Welche Heilpflanze lindert ständiges Schwitzen?
Nadine Berling-Aumann und Adji Widjaja bündeln das vorhandene Wissen zu den häufigsten Schilddrüsenerkrankungen zum Wohl zahlreicher Patienten, zur Förderung der Vorbeugung und der Linderung oder Heilung von Beschwerden.

Krebs: Eine einfache und gut verträgliche Behandlung – Die Erfolge der Stoffwechseltherapie: Eine einfache und gut verträgliche Behandlung – Die Erfolge der metabolischen Therapie

Der französische Krebsforscher Dr. med. Laurent Schwartz erforscht seit vielen Jahren eine Behandlungsmethode, die nicht darauf abzielt, Krebszellen zu zerstören – wie es bei klassischen Therapien der Fall ist -, sondern sie stattdessen wieder in gesunde Zellen zu „verwandeln“. Denn immer mehr Untersuchungen belegen, dass die Mechanismen, die Krebszellen dazu bringen, sich endlos zu vermehren, mit einer gestörten Zuckerverbrennung zusammenhängen. Es ist also ein Stoffwechselproblem der Zelle und diese Störung kann rückgängig gemacht werden:
Die hier vorgestellte metabolische Krebsbehandlung soll Chemotherapie und Bestrahlung jedoch nicht ersetzen, sondern sie wird begleitend eingesetzt. Eine Kombination aus Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten beeinflusst den Stoffwechsel von Tumorzellen, sodass ihr Wachstum gehemmt wird und die Mitochondrien, unsere „Zellkraftwerke“, wieder für eine gesunde Energieproduktion sorgen können.

Gedanken als Medizin. Wie Sie mit Erkenntnissen der Hirnforschung die mentale Selbstheilung aktivieren

Wie steuert das Gehirn unsere Physiologie und unser Verhalten? Und welchen Nutzen können wir daraus für ein besseres Leben gewinnen? Dr. Marcus Täuber fasst in seinem Buch den Stand der Hirnforschung zusammen. Unsere Gedanken wirken wie Software, mit der wir unser Gehirn steuern. Wer bessere Ergebnisse will, wer Heilung statt Krankheit will, muss anders denken lernen. Denn unser Gehirn ist erst einmal nur auf das Überleben und die Fortpflanzung ausgerichtet und hat daher einen Hang zum Negativen: Gefahren zu entkommen ist für unser Überleben wichtiger, als das Positive anzustreben. Daraus entsteht Leid. Mit Gehirntraining können wir diesem Leid entkommen.

Wir nutzen Google Analytics entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie hier, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten nicht zustimmen!