Diäten sind Dickmacher! Nur das Portemonnaie wird dünner

Ob nach dem Urlaub, in Erwartung von Festtagen oder nach Feiertagen, immer wieder lautet die Devise zahlreicher Frauen: Her mit der neusten Diät, ich will ohne Mühe schlank und schön werden. Möchten auch Sie (wieder) einige Kilos loswerden? Dann vergessen Sie Dr. Dukan, Schlank-im-Schlaf, oder die hippe „High-School-Reunion“-Diät mit Celebrity-Faktor – auch Trennkost war gestern: „Trenn-Dich-Diät“ heißt der neuste Trend zum Abnehmen! Werden Sie Single – denn „Beziehungen machen dicker“ haben Heidelberger Forscher herausgefunden.

Was die Ernährung mit Kinderwunsch zu tun hat

Etwa eine Million Frauen in Deutschland leiden an polyzystischen Ovarien, dem PCO-Syndrom. Das sind etwa 7 % aller Frauen im gebärfähigen Alter. Die meisten von ihnen sind übergewichtig. Das PCO-Syndrom ist eine endokrine Erkrankung, bei der neben polyzystischen Ovarien, einer Zyklusstörung (Oligo- oder Anovulation) und der Produktion vermehrter männlicher Hormone (Hyperandrogenismus, vor allem Hirsutismus) die Insulinresistenz einer der entscheidenden Faktoren ist. Der stärkste Leidensdruck entsteht dabei für diese Frauen dadurch, dass der Kinderwunsch unerfüllt bleibt.

Bewegung ins Gewicht bringen

Nach den Feiertagen und der Urlaubszeit in den letzten 6 Wochen quälen sich viele von uns mal wieder mit ein paar (oder vielen) überflüssigen Pfunden herum. Diäten ist angesagt. Aber ehe Sie sich kasteien, sollten Sie den folgenden Artikel lesen, denn inzwischen weiß...