Veranstaltungen

Von den vielen Veranstaltungen, die täglich angeboten werden, kann ich nur eine begrenzte Auswahl angeben. Auch in diesen Ankündigungen steckt viel Arbeit. Und natürlich möchte ich die Veranstalter kennen, damit ich Ihnen gute Qualität bieten kann.

Das sind meine ganz privaten und subjektiven Kriterien:

  • Veranstaltungen, die ich selber mitorganisiere oder bei denen ich Vorträge halte
  • Überregionale, deutschsprachige Veranstaltungen
  • Veranstaltungen, die gleicherweise für Ärzte, Therapeuten und interessierte Laien angeboten werden
  • Veranstaltungen, die sich mit Naturheilkunde und Ganzheitsmedizin befassen.

Regelmäßige Hinweise auf hier nicht aufgeführte Veranstaltungen oder Webinare finden Sie auch auf der

Facebook-Seite von Netzwerk Frauengesundheit.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

1. Heidelberger Symposium für mehr Sinn und Relevanz in der Medizin

Februar 7, 10:00Februar 8, 12:00

frei

Ganz herzlich möchten wir Sie zu unserem 1. Heidelberger Symposium für mehr Sinn und Relevanz in der Medizin einladen. Denn die aktuelle Medizin steckt in einer Sackgasse. Statt neue Forschungsfelder entschlossen anzugehen, erschöpfen sich wissenschaftliche Anstrengungen zu oft in der Förderung von irrelevanten Schein-Innovationen, die zu fragwürdigen Übertherapien und Präventionsvorgaben führen.

Wir möchten ein Symposium mit Ihnen gestalten, das helfen soll, die Über-Interpretation von Beobachtungsstudien und dadurch Fehlinformationen der Öffentlichkeit zu reduzieren. Das Symposium soll helfen durch das richtige Lesen von Studien den Nutzennachweis von Therapien durch relevante Endpunkte erkennbar zu machen – ein Symposium, das auch Fachgesellschaften anregen soll, Berufspolitik auf den Fortschritt der Wissenschaft auszurichten und dass Berufspolitik nicht sich selber dient, sodass weder weltanschaulich noch ökonomisch motivierte Gesundheitsmaßnahmen und pseudowissenschaftlich basierte Erkenntnisse in die Öffentlichkeit getragen werden können. Wir organisieren dieses Symposium auch, um der medizinischen Wissenschaft den Verlust der Unabhängigkeit zu ersparen und das ungeheure Potenzial für die Entwicklung besserer therapeutischer Ansätze nutzen zu können.

Ziel ist es, eine interdisziplinäre Plattform zu etablieren, die aktiv diskutiert sowie Lösungsvorschläge erarbeitet. Die Veranstaltung wurde durch die Stiftung „athenaeum“ ermöglicht.

Details

Beginn:
Februar 7, 10:00
Ende:
Februar 8, 12:00
Eintritt:
frei
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.netzwerk-frauengesundheit.com/wp-content/uploads/2018/12/1.HD-Symposium_Nawroth.pdf

Veranstaltungsort

Heidelberg
Medizinische Klinik
Heidelberg, Baden-Würtemberg 69120 Deutschland
Telefon:
06221 56-8605
Website:
https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Willkommen.879.0.html

Veranstalter

Prof. Dr. Nawroth
Dr. Gunter Frank
Uwe Knop