Bücher über Ernährung und Lebensstil

Hier finden Sie von mir ausgewählte interessante Buchvorschläge aus der Rubrik Kultur und Lebensstil zum Thema Ernährung, die Sie auf diesem Weg direkt bei Amazon.de bestellen können.


Preis: Derzeit nicht verfügbar
Claus Leitzmann, Markus Keller

Vegetarische Ernährung

Dieses Sachbuch von Claus Leitzmann und Markus Keller enthält eine Fülle von aktueller Literatur über die Auswirkungen verschiedener Ernährungsformen auf die Gesundheit. Hierbei besonders interessant die Zahlen über die Nährstoffversorgung von Vegetariern, wie die Wirkung der vegetarischen Kost in den verschiedenen Lebensphasen ist und wie man die Vegetarische Ernährungsweise praktisch umsetzen kann. Auch der Einfluss auf die Umwelt und das Klima werden berücksichtigt. Denn wie es so schön im Vorwort formuliert wurde: „Der Vegetarismus ist nicht nur eine Ernährungsweise, sondern ein Lebensstil, der neben gesundheitlichen auch ethische, ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte einbezieht“.

Artikel zum Buch:
Vegetarismus heute: vom &qout;Hasenfutter&qout; zum Genuss-Menue


Antonie Danz

Alles wird schwerer – Ich nicht

Die genussvolle Ernährung für Frauen

Die Autorin Antonie Danz ist promovierte Ernährungswissenschaftlern und gehört zu den wenigen, die nicht eine angeblich gesunde Ernährung für alle Frauen propagiert, sondern ganz individuell vorschlägt, was bei bestimmten Beschwerden oder Symptomen am besten vertragen wird und wie man wieder lernen kann, auf sein Bauchgefühl zu hören. Sie zeigt bspw. auf, was bei Wechseljahrsbeschwerden hilft, dass Osteoporose nicht mit Milchtrinken verhindert werden kann und wie wir mit Lust und Freude abnehmen oder unser Gewicht halten können.

Artikel zum Buch:
Endlich Urlaub: Buchvorschläge für den Reisekoffer


Dr. med. Christian Guth, Burkhard Hickisch

Grüne Smoothies

Die gesunde Mini-Mahlzeit aus dem Mixer

Einen hervorragenden Überblick gibt dieser GU-Ratgeber. Darin stellen die Autoren genau dar, was den grünen Smoothie zu so einem Power-Getränk macht. Tabellen geben Auskunft über die unterschiedlichen Konzentrationen der Inhaltsstoffe von Blättern im Vergleich zu dem normalerweise in der Küche benutzten Gemüse. Eine ausführliche Zusammenstellung der erlaubten Obst- und Gemüsesorten machen die Auswahl für den Anfänger leicht.

Rezepte für jede Gelegenheit machen Appetit. Auch Vitalstoffsuppen und grüne Puddings, die mit dem Mixer superleicht hergestellt werden können, regen zum Ausprobieren an. Ein ausführliches Kapitel geht auf verschiedene Beeinträchtigungen der Gesundheit ein, die mit Smoothies gebessert werden können. Eine lange Liste mit Buchempfehlungen und Links zu „gesunden“ Webseiten vervollständigen das Buch. Diesen Ratgeber möchte ich jedem Einsteiger empfehlen.

Artikel zum Buch:
Warum ich jahrelang glaubte, keine grünen Smoothies zu vertragen


Preis: Derzeit nicht verfügbar
Franziska Schmid, Stephanie Katharina Mehring

7 Tage grün

Grüne Smoothies und Rohkost

Wenn Sie den grünen Smoothie als Einstieg für Ihr Frühlings – Entschlackungsprogramm nutzen wollen, gibt es diesen guten Ratgeber. Darin führen Sie die Autorinnen in die Welt der grünen Smoothies ein und geben Ihnen ein festes Programm für eine Entgiftungswoche vor. Vom Einkauf über Rezepte, von der Vorkur, hindurch durch die eigentliche Wohlfühlwoche mit grünen Smoothies, Salaten und Suppen bis hin zur Nachwirkphase lassen sie Sie nicht alleine und versprechen Ihnen ein neues Lebens- und Körpergefühl. Lassen Sie sich auf dieses Experiment einfach mal ein! Es kann nichts schief gehen!

Artikel zum Buch:
Grüne Smoothies – ein Zaubertrank für jeden


Dr. Barbara Rias-Bucher

Garten-Smoothies

Gesunde Drinks aus eigenem Anbau

Für die Gartenfreunde ist das Smoothie – Buch von Dr. Barbara Rias-Bucher richtig. Darin erfahren Sie alles über Gartenkräuter, Obst und Gemüse während der verschiedenen Jahreszeiten und bekommen Tipps und Tricks zum ökologischen Anbau (auch auf der Terrasse oder dem Balkon), zur Lagerung und zu gesunden und wohlschmeckenden Rezepten. Selbst gezogene Zutaten sind natürlich noch frischer, kraftvoller und schmackhafter als die gekauften. Es lohnt sich also, zumindest einen Teil der Gemüse und Kräuter selber anzubauen und ganz frisch zu verbrauchen.

Artikel zum Buch:
Grüne Smoothies – ein Zaubertrank für jeden


Gabriele Leonie Bräutigam

Wilde grüne Smoothies

Bei diesem Ratgeber der zertifizierten Kräuterführerin Gabriele Leonie Bräutigam bleibt wirklich keine Frage offen. 50 heimische Wildkräuter werden von ihr genau beschrieben. Ab sofort macht Ihnen sogar das Unkrautrupfen im Garten Spaß, denn Sie werden einiges davon für Ihre grünen Smoothies gebrauchen können!

Die Rezepte sind außergewöhnlich in ihrer Zusammensetzung, illustriert mit wunderschönen Bildern, die allein schon das Buch zu einer kleinen Kostbarkeit machen. Das Aroma der Wildpflanzen wird beschrieben und die passenden Obstsorten dazu komponiert. Wenn Sie Ihren Gästen diese Smoothies servieren, halten sie Sie für eine Sterneköchin!

Artikel zum Buch:
Gefahren von Grünen Smoothies kennen und vermeiden


Tanja Dusy

Smoothies

Obst-Power im Glas

Obst-Smoothies haben den Vorteil, dass das meiste Obst mit allen Ballaststoffen verzehrt wird. Zusammen mit gecrashtem Eis ergibt das ein wunderbar erfrischendes Sommergetränk.

Daneben finden sich in diesem Smoothie-Buch von Tanja Dusy leckere Rezepte mit Joghurt oder mit Getreideflocken, so dass sie ein ganzes Frühstück ersetzen können, bzw. einen leckeren Nachtisch darstellen. Durch unterschiedliche Kräuter und Gewürze können Sie sie abwandeln von mehr herb bis mehr süß. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, und Ihrer eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit etwas Alkohol lassen sich manche Obst-Smoothies sogar als Partygetränke anbieten!

Artikel zum Buch:
Meine Buchempfehlungen zum Osterfest


Attila Hildmann

Vegan for Fun

Vegan for Fit

Vegan for Youth

Vegan to go

Dr. Barbara Hendel: „Obwohl ich selber keine Vegetarierin bin, haben mich die Bücher von Attila Hildmann überzeugt. Attila Hildmann ist Deutschlands bekanntester Vegankoch. Immer wieder koche ich zwischendurch vegane Gerichte aus seinen Büchern, die schmecken und sogar meine Gäste überzeugen. In seinem ersten Buch „Vegan for Fun“ führt er in die vegane Küche ein und erzählt, wie er selber zu seinem veganen Leben gekommen ist. Er schlägt einfach vor, sich langsam an ein veganes Leben heranzutasten, indem man einzelne Mahlzeiten vegan kocht oder sich an bestimmten Wochentagen vegan ernährt.

In „Vegan for Fit. Die Attila Hildmann 30-Tage-Challenge. Vegetarisch und cholesterinfrei zu einem neuen Körpergefühl“ fordert Hildmann uns dann schon etwas mehr heraus. Er gibt Ihnen die Chance, sich gesund und ohne zu hungern ein neues Lebens- und Körpergefühl zu „erkochen“.

„Vegan for youth“ baut darauf auf und soll erklären, warum und wie wir dem Altern durch die vegane Ernährung ein Schnippchen schlagen können. In „Vegan to go“ soll es sich um schnelle Rezepte handeln, quasi veganes Fast Food, allerdings erfordern einige doch eine ganze Menge Vorbereitung und den Einkauf vieler spezieller Zutaten.“

Artikel zum Buch:
Übergewicht abbauen bei vegetarischer und veganer Ernährung


Brendan Brazier

Vegan in Topform

Vegan in Topform – Das Kochbuch

Vegan in Topform – Das Fitnessbuch

In seinem Buch „Vegan in Topform“ legt Brendan Brazier dar, dass unser tägliches Leben ein Leistungssport ist. Er beschreibt, wie unsere Ernährung aussehen sollte, damit unserem Körper alle wichtigen Baustoffe zur Verfügung stehen. Die von ihm entwickelte Thrive-Diät basiert auf pflanzlichen, biologisch angebauten Nahrungsmitteln mit hohem Nutzen, überwiegend Rohkost oder bei niedrigen Temperaturen gegart, vielen kleinen Mahlzeiten am Tag, um einen ausgeglichenen Zuckerspiegel zu erreichen. Mit einem 12-Wochen Ernährungsplan führt er akribisch in die Thrive-Diät ein und beschreibt die wichtigsten Rezepte.

Zusätzlich gibt es von Brendan Brazier „Vegan in Topform, Das Kochbuch mit 200 pflanzlichen Rezepten„. Sie sind zum Teil einfach und immer mit Arbeits- und Kochzeit versehen. Es liegt ihm viel daran, uns zu überzeugen, dass die vegane Küche nicht kompliziert und aufwendig ist und dass man nicht eine Fülle von alternativen Zutaten kaufen muss. In Tabellen und Abbildungen verdeutlicht er, dass die vegane, biologisch hochwertige Ernährung nicht teurer ist als die normale Mischkost und dass sie Umwelt und Ressourcen schont.

Besonders angesprochen hat mich Brazier´s drittes Buch „Vegan in Topform, das Fitnessbuch.“ Hierin beschreibt er seine sportliche Entwicklung, die immer eng verknüpft war mit seinen Ernährungserkenntnissen. Dank seiner Beharrlichkeit und seiner Selbstbeobachtung gelangte er zu außergewöhnlichen Leistungen. Er beschreibt Übungen, die die Grundlage für körperliche Fitness in jedem Alter bilden können. Sie sind abwechslungsreich und brauchen wenig Zeit. Die Kombination aus richtiger Bewegung und Thrive-Diät verhütet chronische Krankheiten und hält nicht nur körperlich, sondern auch geistig fit.

Artikel zum Buch:
Übergewicht abbauen bei vegetarischer und veganer Ernährung


Doris Wroblewski

Hilf Dir selbst! Teil-Fasten mit Basischer Kost

Doris Wroblewski: „Unter Teil-Fasten verstehe ich eine Ernährungsart, welche für einen bestimmten Zeitraum auf Lebensmittel verzichtet, welche säurebildend im Körper wirken, also vorwiegend tierisches Eiweiß wie Fleisch und dessen Produkte, Milch und deren Produkte, Ei und Fisch. Aber auch Getreide in allen Variationen oder Zucker in welcher Form auch immer sind säurebildend oder säureüberschüssig.

Auf dem Titelbild sehen Sie eine ganz Menge der erlaubten Lebensmittel, eben alles, was basisch macht. Mein Anliegen ist es, dass wir die Basendepots im Körper wieder auffüllen. Warum haben wir denn Hunger? Echten Hunger? Weil dem Körper etwas fehlt, die Basen, die nur von außen über die Ernährung zugeführt werden können. Sie helfen beim Entsäuern, weil sie Säuren neutralisieren und die Ausscheidung über Lunge, Darm, Haut und Niere unterstützen. Sie helfen beim Entgiften, weil sie Leber und Bauchspeicheldrüse notwendige Mineralstoffe zuführen.“

Artikel zum Buch:
Gesund und schlank durch Teilfasten mit basischer Kost


Doris Wroblewski

Basische Kost: Gesundheit aus der Küche der Natur

Für alle, die Krankheiten vorbeugen möchten, ist das Buch: „Basische Kost: Gesundheit aus der Küche der Natur“ eine Fundgrube an wichtigen Erkenntnissen.

Artikel zum Buch:
Gesund und schlank durch Teilfasten mit basischer Kost


Sven-David Müller

Wir essen uns schlank

Die 100 besten Fatburner aus der Natur

Die Natur hält für uns viele Pflanzen bereit, die lecker schmecken und wenige Kalorien haben. Das wissen wir ja alle. Aber dass es auch viele Pflanzen gibt, die unsere Verdauung ankurbeln, beim Fett verbrennen helfen und unsere Stimmung und Aktivität heben, nutzen wir einfach zu wenig aus. In diesem Buch erklärt Müller, wie man durch geschickte Nahrungsmittelkombinationen satt wird und ohne zu hungern abnimmt. Die Rezepte sind einleuchtend erklärt und auch für Berufstätige gut einzuplanen.

Artikel zum Buch:
Hilfe bei Adipositas durch Ganzheitliches Abnehmen


Ronald Pierre Schweppe

Schlank durch Achtsamkeit

Achtsam abnehmen – 33 Methoden für jeden Tag

Nachdem Ronald Schweppe bereits in seinem Bestseller „Schlank durch Achtsamkeit“ erklärt hat, warum Achtsamkeit für einen dauerhaften Erfolg beim Abnehmen so wichtig ist, stellt er in diesem Buch 33 alltagstaubliche Methoden vor, mit denen jeder seine Achtsamkeit schulen kann. So können alte Ernährungsmuster aufgelöst und das Ernährungsverhalten langfristig verändert werden.

Artikel zum Buch:
Hilfe bei Adipositas durch Ganzheitliches Abnehmen


Ursula Stumpf

Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter

Naturkraft schöpfen, Heilwissen nutzen

In diesem Pflanzenheilkunde-Buch springt uns die Urkraft der Vegetation entgegen. Diese Natur ist erfüllt von göttlichen Wesen, die in der Mythologie der Kelten und anderer Kulturen noch ihren Platz haben. Dieses Buch ist ein Schatzkasten, der 46 typische heimische Pflanzenportraits enthält, die Sie in den verschiedenen Monaten entdecken können. Zu allen gibt es Hinweise zu ihren Inhaltsstoffen und Rezepte (Kräuterweine, Kräuterauflagen, Pflanzenmedizin). Neben wunderschönen Pflanzenfotos kann man sich in die kunstvolle Darstellung der Pflanzengöttinnen vertiefen. Für ihre Foto-Collagen ist die Künstlerin Helga Emmering-Christ berühmt. Mit Kräuterweisheiten und sinnigen Sprüchen wird man in jeden Monat hineingeführt und zum Lesen verführt. Ein Buch, dem man anmerkt, dass es von einer Wissenschaftlerin und Therapeutin geschrieben wurde, die mit der Natur, ihren Pflanzen und ihren Göttinnen lebt.

Artikel zum Buch:
Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter im Jahreszyklus


Fran Costigan

Vegane Schokolade

Unvergleichlich köstliche und verführerische milchfreie Desserts

Seit 20 Jahren zaubert Fran Costigan in ihrer New Yorker Lehrküche vegane Spezialitäten. Sie wird auch die Königin der veganen Desserts genannt. Dabei ist es ihr Credo, nur Zutaten zu verwenden, die rein pflanzlich, fair trade und bio sind. Die hochprozentige schwarze Schokolade ist glutenfrei. Die Zutatenlisten sind teilweise lang, aber immer in einem gut sortierten Bioladen zu bekommen.
costigan vegan chocolateEs gibt Rezepte für Pralinen, Kuchen, Desserts, Gefrorenes, alles, was das Herz oder der Gaumen begehrt. Und das Beste: wenn man sich an die gut beschriebenen Rezepte hält, entstehen auch bei Anfängern superleckere Kreationen, denen selbst hartnäckige Vegan-Verächter nicht widerstehen können. Sicherheitshalber können Sie Ihren Gästen ja erst nach der Kostprobe gestehen, dass es sich um vegane Schokolade handelt.

Artikel zum Buch:
Überraschungsgeschenke zu Weihnachten, auch für Sie


Ulrike Gonder, Dorothee Stuth

Ketoküche für Einsteiger: Rezepte und Kraftshakes

Über 50 ketogene Rezepte zur Krebstherapie, Alzheimerprävention und Gewichtsreduktion

Die Hintergründe der Diät werden kurz beleuchtet. Die Rezepte sind überwiegend einfach. Mich persönlich stören etwas die vielen Eiweißshakes und vor allen Dingen bei den süßen Gerichten der Gebrauch von Süßstoff. Ich denke, dass man heute besser Stevia benutzen sollte. Auf jeden Fall bekommen Sie viele Ideen zum Experimentieren.

Artikel zum Buch:
Ketonkur zur Verhütung und Behandlung von Alzheimerdemenz


Bettina Matthaei, Ulrike Gonder

Ketoküche zum Genießen

Mit gesunden Gewürzen und Kokosnuss. 100 ketogene Rezepte für Genießer.

Der Titel verspricht nicht zu viel, die Rezepte sind tatsächlich etwas besonderes. Durch den Gebrauch von viel Kokosnuss schmecken auch die Süßspeisen lecker, ohne dass Süßstoffe benötigt werden. die Rezepte lassen sich variieren, je nachdem, ob man abnehmen, sein Gewicht halten oder, wie bspw. bei Krebspatienten, zunehmen möchte. Die Gewürze sind köstlich und sorgen zusätzlich dafür, dass die Ketoküche gut verdaulich und noch gesünder ist. Die Bilder der Gerichte lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Auch wenn Sie eigentlich gar keine Ketodiät machen wollten, schauen Sie in das Buch und fangen Sie mal mit ein paar einfachen Rezepten an.

Artikel zum Buch:
Ketonkur zur Verhütung und Behandlung von Alzheimerdemenz


Uwe Knop

Hunger & Lust

Uwe Knop (39) ist Diplom-Ernährungswissenschaftler und arbeitet seit zwölf Jahren als Kommunikationsexperte in der Ernährungs-, Medizin- und Pharmabranche. Grundlage seines Buches „Hunger & Lust“ ist die Auswertung von über 300 aktuellen, internationalen Studienergebnissen der Jahre 2007 bis 2011. Diese hat ergeben: Kein gesunder Mensch braucht diese Ernährungswissenschaft und daraus resultierende Regeln. Es kommt generell weniger darauf an, was Sie essen, wenn Sie Hunger haben, sondern dass Sie sich dabei wohl fühlen und genießen, bis Sie satt sind. Nur Ihr Körper weiß am besten, was gutes Essen für Sie ist, sonst niemand.

Artikel zum Buch:
Was bedeutet eigentlich „zu dick“?


Uwe Karstädt

Die Säure des Lebens

In „Die Säure des Lebens“ nimmt Karstädt zu vielen Fragen der Ernährung Stellung, aber auch zu Laboruntersuchungen und zweifelhaften medikamentösen Therapien, die bei Millionen Menschen eingesetzt werden, um Symptome zu bekämpfen anstatt sich über auslösende Ursachen Gedanken zu machen. Ob nun Sodbrennen mit Chemie unterdrückt wird oder der Cholesterinspiegel mit Medikamenten gesenkt wird, immer resultieren daraus Folgeerscheinungen, die nur selten mit dem Medikament in Verbindung gebracht werden. Neben der Kritik an dem herkömmlichen Vorgehen weist Uwe Karstädt in vielen Beispielen auf die alternativen Möglichkeiten hin, die sich durch geeignete Ernährung und den Einsatz qualitativ hochwertiger naturheilkundlicher Mittel ergeben.

Artikel zum Buch:
Natürlich heilen durch Entgiftung


Dr. Wolf Funfack, Dipl.-Ing. Silvia Bürkle, Sigrid Ludewig

metabolic balance

Das Kochbuch für Berufstätige

Die Grundlage ist das erfolgreiche metabolic balance-Stoffwechselprogramm, das im Buch erklärt wird. Die Erfahrung zeigt, dass Sie sich von alleine richtig ernähren und dem Körper alle benötigten Stoffe zuführen, wenn Ihr Stoffwechsel in Ordnung ist. Unabhängig von diesem Programm erfahren Sie viel über die Inhaltsstoffe unserer Nahrungsmittel, wie Sie sie am besten einkaufen, lagern und zubereiten. Und dann folgt ein attraktiver Rezeptteil. Sie werden staunen, was man alles womit kombinieren kann, was sich rasch zubereiten und mit zur Arbeit nehmen lässt. Und wie schön sättigend die Gerichte sind, ohne dass sie einen mittags zu müde machen.

Artikel zum Buch:
Bücher zur Gesundheit schenken