Bücher über Kultur und Lebensstil

Hier finden Sie von mir ausgewählte interessante Buchvorschläge zum Thema Kultur und Lebensstil, die Sie auf diesem Weg direkt bei Amazon.de bestellen können.


Weitere Bücher finden Sie in den Unterrubriken

Partnerschaft und Liebe

Ernährung und Lebensstil

Meditation und Achtsamkeit

(Un)sterblichkeit

Enneagramm


Anneliese Busse

Erlaube dir, ganz du selbst zu sein!

… und das Unmögliche für möglich zu halten

Für mich ist dieses Buch etwas ganz Besonderes, weil es von einer Frauenärztin geschrieben wurde, die über viele Jahrzehnte ihren Patientinnen ganzheitlich begegnet ist, die immer eine fundierte Schulmedizin mit Naturheilkunde und Akupunktur verbunden hat und die schon sehr früh den Begriff der Frauengesundheit geprägt hat. In ihrer Praxis war es ihr immer ein Anliegen, ihren Patientinnen zu vermitteln, dass sie selber für ihre Gesundheit verantwortlich sind und dass sie durch ihr Denken zum Schöpfer ihrer Lebensumstände und ihrer Gesundheit werden.

In ihrem Buch führt sie die Leserin sanft auf die wesentlichen Lebensfragen hin. Sie verdeutlicht, dass wir keine Angst vor dem Leben, vor unseren Schwächen und Unvollkommenheiten haben müssen, sondern dass wir gerade daraus viel Kraft schöpfen können. Sie beschreibt einfache Übungen zur Selbstanalyse und motiviert mit den Erlaubnisfragen, wieder mehr auf unser Herz zu hören. Begleitet werden die Texte von liebevoll ausgewählten Blumenbildern, die das Herz berühren. Es ist ein Buch, in dem man immer wieder lesen möchte, weil man die Liebe und Kraft einer weisen geistverbundenen Therapeutin spürt. Dieses Buch kann ich jeder Frau in jedem Alter und in jeder Situation empfehlen, die Orientierung für ihren weiteren Lebensweg sucht.

Artikel zum Buch:
Dem eigenen Selbst auf die Schliche kommen


Walter Wortberg

Zwischen Himmel und Erde

2000 km auf Schusters Rappen

Es gibt zwar viele Bücher über den Jacobsweg, aber trotzdem möchte ich Ihnen dieses hier als etwas Besonderes ans Herz legen. Der Pilger ist nämlich ein über 70-jähriger Arzt, der alleine die verschiedenen Etappen zurückgelegt hat. Sie kennen Dr. Wortberg, der 2015 einen wichtigen Artikel über das Impfen im Netzwerk Frauengesundheit geschrieben hat und dessen Buch „Bin ich umweltkrank?“ ich Ihnen vorgestellt habe.


Anselm Grün

Staunen

Eigentlich erscheint es fast banal, ein Buch von einem Autor vorzustellen, der in den letzten Jahrzehnten fast 20 Millionen Bücher verkauft hat, trotzdem tue ich es. Die Weisheiten von Pater Anselm Grün sind so banal wie allgemeingültig, aber wir müssen jeden Tag wieder mit der Nase darauf gestupst werden.
Dieses Buch erscheint mir wie eine Zusammenfassung seines Lebenswerkes. In sechs großen Kapiteln geht es u.a. um die Achtsamkeit im Alltag, den Sinn im Selbstverständlichen zu finden, die Verbundenheit mit anderen zu schätzen, durch Dankbarkeit Glück zu empfinden. Es ist kein Buch, das man einfach „verschlingt“, es ist ein Buch, das Zeit braucht, das man immer wieder zur Hand nimmt und mit dem man meditieren kann. Es vermittelt eine Haltung, die uns das Leben erleichtert, und gibt uns Kraft, auch außergewöhnliche Belastungen anzunehmen.


Dr. Mirriam Prieß

Zeit für einen Spurwechsel

Die Ärztin Dr. Mirriam Prieß aus Hamburg stellte in ihrer psychosomatisch orientierten Praxis immer wieder fest, wie sich ihre Patinentinnen mit Depressionen oder Burnout unbewusst selbst sabotierten. Immer wieder gerieten sie an die falschen Partner, ließen sich im Beruf mobben, wechselten die Jobs und fanden doch keinen beruflichen Erfolg. Dr. Prieß fand den Schlüssel in der Kindheit.

In den ersten Lebensjahren suchen wir Liebe und Geborgenheit bei den Menschn um uns herum. Sie signalisieren uns, ob sie uns annehmen, wie sie uns finden, was sie an uns mögen und was nicht. Daraus entwickeln wir den Blick auf uns und damit ein Selbst, das nicht aus uns heraus entsteht, sondern ein falsches Selbst, das uns die Außenwelt einprägt. Die wahre Beziehung zu uns selbst geht uns verloren, und, ohne dass es uns bewusst ist, beherrscht die innere Realität unser Leben.

Im Buch wird in mehreren nachvollziehbaren Schritten herausgearbeitet, wie wir uns von dieser inneren Realität befreien können. Das geht in fünf Schritten:

  • Der Dialog mit der inneren Realität
  • Der Dialog mit dem Schmerz
  • Der Dialog mit den Gefühlen
  • Der Verzicht auf Wiedergutmachung
  • Die Vergebung.

In vielen Fall-Beispielen wird das Heilungsprinzip deutlich. In Übungen kann der Leser sich an die eigene Arbeit der Selbstreflexion machen, wobei auch ein ausführlicher Leitfaden hilft. Hilfreich und ermutigend sind auch die prägnanten Zusammenfassungen oder oft nur einfache Sätze, die die Essenz des vorher Erklärten darstellen.


Cornelia Dehner Rau, Luise Reddemann

Gefühle besser verstehen

Wie sie entstehen – Was sie uns sagen – Wie sie uns stärken

Für alle, die es gerne etwas wissenschaftlicher haben wollen, haben die Ärztinnen Cornelia Dehner Rau und Luise Reddemann einen Ratgeber geschrieben. Erkenntnisse der Hirnforschung werden in wenigen Seiten klar zusammengefasst, damit wir verstehen, was bei bestimmten Gefühlen in unserem Gehirn abläuft und wie wir besser damit umgehen können. Wenn wir Gefühle zulassen und uns ihrer Bedeutung bewusst werden, erlangen wir Selbstvertrauen und Verständnis nicht nur für uns selber sondern auch für unser Gegenüber. Dann sind wir im Einklang mit uns selbst und unserem sozialen Umfeld und geben der Gesundheit eine Chance.

Artikel zum Buch:
Bücher zur inneren Erneuerung für Frühling und Osterzeit


Prof. Luise Reddemann

Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt

Seelische Kräfte entwickeln und fördern

In einfachem und einfühlsamem Stil geschrieben, stellt die Autorin Alltagssituationen dar und gibt Anregungen, wie man durch eine veränderte Sichtweise und kleine Tricks besser und produktiver damit umgehen kann. Ihre Gedanken sind gut nachvollziehbar, die Vorschläge praktikabel. Durch die Gliederung in verschiedene Kapitel und Abschnitte muss man das Buch nicht einfach von Anfang bis Ende durchlesen, sondern kann es als tägliches Arbeitsbuch in kleinen Schritten benutzen. Auch für jeden, der eine Psychotherapie macht, ist das Buch sehr empfehlenswert, da es zum Nachdenken über sich selbst anleitet und durch die einfachen Umgangs-Tipps diese nachhaltig unterstützt.

Artikel zum Buch:
Bücher zur inneren Erneuerung für Frühling und Osterzeit


Anita Moorjani

Heilung im Licht

Wie ich durch eine Nahtoderfahrung den Krebs besiegte und neu geboren wurde

2002 wurde bei der Autorin Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. Sie machte jahrelang die ganze Tortur von OP-Hoffnung-Rückschlag-Chemotherapie-Hoffnung usw. durch, wie ich sie hautnah immer wieder in meinem Beruf erlebt habe.

Schließlich wurde Moorjani 2006 von den Ärzten aufgegeben und lag im Koma. Im Sterben erlebte sie Licht, Liebe, Erkenntnisse der Verbundenheit mit Gott und allen Lebewesen. Sie beschreibt wunderbar, wie sie alle Vorgänge um sich herum wahrnahm, aber gleichzeitig in einer anderen Dimension lebte. Sie erfuhr, warum sie Krebs bekommen hatte, was der Sinn ihres Lebens war, sie wurde erleuchtet. Sie konnte entscheiden, ob sie in unsere Welt zurückkehren wollte oder nicht. Sie entschied sich für diese Welt und wurde innerhalb weniger Wochen wieder ganz gesund.

Artikel zum Buch:
Bücher zur inneren Erneuerung für Frühling und Osterzeit


Heike Höfler

Fitness-Training fürs Gesicht

In ihrem Buch „Fitness-Training fürs Gesicht“ stellt die Sport- und Gymnastiklehrerin Heike Höfler 100 Übungen vor, die von innen die Faltenbildung bekämpfen und die Haut straffen. So können Sie sich eine eigene Übungsreihe zusammenstellen, die gegen Zornesfalten, Doppelkinn oder Augenfältchen helfen. Sie brauchen nur wenige Minuten täglich, ob bei der Gesichtspflege oder vor dem Fernseher. Und nicht vergessen: am besten vorher und in regelmäßigen Abständen mal ein Foto machen, damit Sie nicht nur an der Reaktion Ihrer Mitmenschen merken, wie sich Ihr Aussehen verändert.

Artikel zum Buch:
Bücher zur Gesundheit schenken