Bücher über Ernährung

Hier finden Sie von mir ausgewählte interessante Buchvorschläge aus der Rubrik Heilwissen und Ernährung zu den Themen Ernährung, Heilfasten, Diät, Säure-Basen-Haushalt und anderen, die Sie auf diesem Weg direkt bei Amazon.de bestellen können.


Mary Newport

Alzheimer vorbeugen und behandeln

Die Ketonkur: Wie ein natürliches Fett die Erkrankung aufhält

Die Erfahrungen der Autorin mit ihrem Mann und Beispiele weiterer Patienten lesen sich sehr flüssig und motivieren den Leser dazu, sich tatsächlich intensiver mit der Ketogenen Diät auseinanderzusetzen.

Artikel zum Buch:
Ketonkur zur Verhütung und Behandlung von Alzheimerdemenz


Ulrike Gonder, Dorothee Stuth

Ketoküche für Einsteiger: Rezepte und Kraftshakes

Über 50 ketogene Rezepte zur Krebstherapie, Alzheimerprävention und Gewichtsreduktion

Die Hintergründe der Diät werden kurz beleuchtet. Die Rezepte sind überwiegend einfach. Mich persönlich stören etwas die vielen Eiweißshakes und vor allen Dingen bei den süßen Gerichten der Gebrauch von Süßstoff. Ich denke, dass man heute besser Stevia benutzen sollte. Auf jeden Fall bekommen Sie viele Ideen zum Experimentieren.

Artikel zum Buch:
Ketonkur zur Verhütung und Behandlung von Alzheimerdemenz


Bettina Matthaei, Ulrike Gonder

Ketoküche zum Genießen

Mit gesunden Gewürzen und Kokosnuss. 100 ketogene Rezepte für Genießer.

Der Titel verspricht nicht zu viel, die Rezepte sind tatsächlich etwas besonderes. Durch den Gebrauch von viel Kokosnuss schmecken auch die Süßspeisen lecker, ohne dass Süßstoffe benötigt werden. die Rezepte lassen sich variieren, je nachdem, ob man abnehmen, sein Gewicht halten oder, wie bspw. bei Krebspatienten, zunehmen möchte. Die Gewürze sind köstlich und sorgen zusätzlich dafür, dass die Ketoküche gut verdaulich und noch gesünder ist. Die Bilder der Gerichte lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Auch wenn Sie eigentlich gar keine Ketodiät machen wollten, schauen Sie in das Buch und fangen Sie mal mit ein paar einfachen Rezepten an.

Artikel zum Buch:
Ketonkur zur Verhütung und Behandlung von Alzheimerdemenz


Schlatterer, Knoll, Kämmerer

Ketogene Ernährung bei Krebs

Die besten Lebensmittel bei Tumorerkrankung

Die Autoren PD Dr. rer. nat. Christina Schlatterer, Dr. rer. nat. habil. Gerd Knoll und Prof. Dr. rer. biol. hum. Ulrike Kämmerer sind einigen von Ihnen sicher bekannt durch ihren Bestseller: „Krebszellen lieben Zucker – Patienten brauchen Fett„. Die Wissenschaftler greifen erneut die Ergebnisse der Grundlagenforschung auf und fassen die Ergebnisse so zusammen, dass auch Laien verstehen, warum die ketogene Ernährung bei Krebs wichtig sein könnte.

Artikel zum Buch:
Ketonkur zur Verhütung und Behandlung von Alzheimerdemenz


Doris Wroblewski

Basische Kost

Das Buch „Basische Kost“ ist seit Jahren ein kompakter und sinnvoller Einstieg in die basische Ernährungsform.

Artikel zum Buch:
Ketonkur zur Verhütung und Behandlung von Alzheimerdemenz


Antonie Danz

Alles wird schwerer – Ich nicht

Die genussvolle Ernährung für Frauen

Die Autorin Antonie Danz ist promovierte Ernährungswissenschaftlern und gehört zu den wenigen, die nicht eine angeblich gesunde Ernährung für alle Frauen propagiert, sondern ganz individuell vorschlägt, was bei bestimmten Beschwerden oder Symptomen am besten vertragen wird und wie man wieder lernen kann, auf sein Bauchgefühl zu hören. Sie zeigt bspw. auf, was bei Wechseljahrsbeschwerden hilft, dass Osteoporose nicht mit Milchtrinken verhindert werden kann und wie wir mit Lust und Freude abnehmen oder unser Gewicht halten können.

Artikel zum Buch:
Endlich Urlaub: Buchvorschläge für den Reisekoffer


Sabine Wacker

Basenfasten plus

Mit Schüßler-Salzen kombiniert

Alleine zu fasten, ist schwierig und selten von Erfolg gekrönt, aber Basenfasten ist leicht. Der Körper wird mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, Kopfschmerzen, Schwäche und schlechte Laune treten gar nicht erst auf. Unsere übliche Ernährung übersäuert unseren Organismus, deshalb hat sich die Autorin, Sabine Wacker, die Medizin studiert hat, auf Ernährungsberatung und Entgiftungstherapie spezialisiert. Eines ihrer besonderen Bücher ist dieses hier, da mit Hilfe der passenden Schüßlersalze der Stoffwechsel angekurbelt und die Aufnahme der wichtigen Pflanzenstoffe gefördert wird. Und wundern Sie sich nicht, wenn Sie nach diesem Einstieg in die Basenernährung gar nicht mehr zu Ihren alten Essens-Gewohnheiten zurückkommen wollen. Oder wenn Sie mehr über die Eigenbehandlung mit Schüßlersalzen wissen wollen.

Artikel zum Buch:
Ostereier verstecken- Bücher entdecken- hier meine Vorschläge


Dr. med. Christian Guth, Burkhard Hickisch

Grüne Smoothies

Die gesunde Mini-Mahlzeit aus dem Mixer

Einen hervorragenden Überblick gibt dieser GU-Ratgeber. Darin stellen die Autoren genau dar, was den grünen Smoothie zu so einem Power-Getränk macht. Tabellen geben Auskunft über die unterschiedlichen Konzentrationen der Inhaltsstoffe von Blättern im Vergleich zu dem normalerweise in der Küche benutzten Gemüse. Eine ausführliche Zusammenstellung der erlaubten Obst- und Gemüsesorten machen die Auswahl für den Anfänger leicht.

Rezepte für jede Gelegenheit machen Appetit. Auch Vitalstoffsuppen und grüne Puddings, die mit dem Mixer superleicht hergestellt werden können, regen zum Ausprobieren an. Ein ausführliches Kapitel geht auf verschiedene Beeinträchtigungen der Gesundheit ein, die mit Smoothies gebessert werden können. Eine lange Liste mit Buchempfehlungen und Links zu „gesunden“ Webseiten vervollständigen das Buch. Diesen Ratgeber möchte ich jedem Einsteiger empfehlen.

Artikel zum Buch:
Warum ich jahrelang glaubte, keine grünen Smoothies zu vertragen


Preis: Derzeit nicht verfügbar
Franziska Schmid, Stephanie Katharina Mehring

7 Tage grün

Grüne Smoothies und Rohkost

Wenn Sie den grünen Smoothie als Einstieg für Ihr Frühlings – Entschlackungsprogramm nutzen wollen, gibt es diesen guten Ratgeber. Darin führen Sie die Autorinnen in die Welt der grünen Smoothies ein und geben Ihnen ein festes Programm für eine Entgiftungswoche vor. Vom Einkauf über Rezepte, von der Vorkur, hindurch durch die eigentliche Wohlfühlwoche mit grünen Smoothies, Salaten und Suppen bis hin zur Nachwirkphase lassen sie Sie nicht alleine und versprechen Ihnen ein neues Lebens- und Körpergefühl. Lassen Sie sich auf dieses Experiment einfach mal ein! Es kann nichts schief gehen!

Artikel zum Buch:
Grüne Smoothies – ein Zaubertrank für jeden


Dr. Barbara Rias-Bucher

Garten-Smoothies

Gesunde Drinks aus eigenem Anbau

Für die Gartenfreunde ist das Smoothie – Buch von Dr. Barbara Rias-Bucher richtig. Darin erfahren Sie alles über Gartenkräuter, Obst und Gemüse während der verschiedenen Jahreszeiten und bekommen Tipps und Tricks zum ökologischen Anbau (auch auf der Terrasse oder dem Balkon), zur Lagerung und zu gesunden und wohlschmeckenden Rezepten. Selbst gezogene Zutaten sind natürlich noch frischer, kraftvoller und schmackhafter als die gekauften. Es lohnt sich also, zumindest einen Teil der Gemüse und Kräuter selber anzubauen und ganz frisch zu verbrauchen.

Artikel zum Buch:
Grüne Smoothies – ein Zaubertrank für jeden


Gabriele Leonie Bräutigam

Wilde grüne Smoothies

Bei diesem Ratgeber der zertifizierten Kräuterführerin Gabriele Leonie Bräutigam bleibt wirklich keine Frage offen. 50 heimische Wildkräuter werden von ihr genau beschrieben. Ab sofort macht Ihnen sogar das Unkrautrupfen im Garten Spaß, denn Sie werden einiges davon für Ihre grünen Smoothies gebrauchen können!

Die Rezepte sind außergewöhnlich in ihrer Zusammensetzung, illustriert mit wunderschönen Bildern, die allein schon das Buch zu einer kleinen Kostbarkeit machen. Das Aroma der Wildpflanzen wird beschrieben und die passenden Obstsorten dazu komponiert. Wenn Sie Ihren Gästen diese Smoothies servieren, halten sie Sie für eine Sterneköchin!

Artikel zum Buch:
Gefahren von Grünen Smoothies kennen und vermeiden


Karin Buchart

Genießerküche für Allergiker

Allergien nehme rasant zu und damit leider auch die Unverträglichkeiten vieler Nahrungsmittel. In manchen Familien muss Frau nach genauer Liste für die einzelnen Familienmitglieder kochen. Da bleibt dann schon manchmal der Genuss auf der Strecke. In diesem Buch soll der Genuss nicht zu kurz kommen, gleichzeitig gibt die Autorin, eine Ernährungswissenschaftlerin mit Klinikerfahrung, aber auch genaue Informationen, was man bei Allergien gegen Laktose, Gluten, Soja usw. alternativ essen und schmackhaft zubereiten kann, so dass man nicht auf die Gewohnheiten der deutschen Küche verzichten muss.

Artikel zum Buch:
Bücher über Liebe und Leben zum Valentinstag


Dr. med. Michael Nehls

Kopfküche

Das Anti-Alzheimer-Kochbuch

Dr. med. Michael Nehls: „Die Kopfküche präsentiert einen völlig neuen und einzigartigen Ansatz, wie man sich vor den meisten modernen Volkskrankheiten und insbesondere vor Alzheimer effektiv schützen kann. Erste Therapieerfolge im Frühstadium von Alzheimer beruhen auf den darin enthaltenen Erkenntnissen. Das ist an sich kein Wunder, denn konzeptionell basiert die Auswahl der Zutaten auf einer Epoche der menschlichen Evolution, in der der moderne Mensch seine heutige geistige Leistungsfähigkeit erwarb: als Fischer und Sammler.

Die Kopfküche klärt darüber auf, welche Ernährungsmythen, von denen die meisten im letzten Jahrhundert entstanden, heutzutage das Wachstum unserer Gedächtniszentrale behindern und so unsere geistige Gesundheit bedrohen. Hierbei geht es aber nur vordergründig um Alzheimer. Die Rezepte sind für die gesamte Familie gedacht, denn Hirngesundheit und mentale Fitness sind nicht erst im Alter von Bedeutung. Auch unsere jüngste Generation hat ein Anrecht, ihr volles geistiges und psychisches Potential zu entwickeln und auszuleben. Unsere Ernährung ist dafür von größter Bedeutung, im positiven aber leider auch im negativen Sinn.

Mithilfe einer umfangreichen Warenkunde und über 50 liebevoll zusammengestellten und leicht nachzukochenden Rezepten ist es kinderleicht, sich den ganzen Tag über ausgewogen und hirngesund zu ernähren. Ich kann mich dafür verbürgen, dass die Speisen hervorragend schmecken: Nachdem das Foto gemacht wurde, haben wir alles aufgegessen.“

Artikel zum Buch:
Mit Köpfchen kochen und Alzheimer vergessen


Dr. med. Susanne Bihlmaier

Tomatenrot + Drachengrün

3x täglich: Das Beste aus Ost und West – antikrebs-aktiv und abwehrstark

Aus Sicht der Frauenheilkunde ist „Tomatenrot+Drachengrün“ ein erfreulich kurzweiliger und köstlicher Therapie-Baustein, z.B. auch bei chronischen Blasenentzündungen, bei rezidivierenden Pilzinfektionen der Scheide oder aber bei Rheuma und Fibromyalgie. Susanne Bihlmaier setzt ihre Ernährungstipps auch ein bei Kinderwunsch, um das Immunsystem und das Hormonsystem zu stärken.

Einen einladend-positiven Schwerpunkt legt sie auf antikrebsaktive Küche, sowohl vorbeugend wie auch begleitend. Auch hier schafft meine Kollegin Neues: statt rigider Krebsdiät berücksichtigt sie die ganze Familie

Artikel zum Buch:
Gesundheit schlemmen? Tomatenrot + Drachengrün!


Sally Fallon Morrell, Kaayla T. Daniel

Die Supersuppe

Im Kochbuch von Sally Fallon Morrell und Kaayla T. Daniel werden die Richtlinien von Dr. Weston A. Price ausführlich dargestellt. Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube an Ernährungswissen und an „alten“ Rezepten und Anleitungen.

Artikel zum Buch:
Mit der GAPS™-Diät Darm und Psyche beeinflussen


Dr. Weston Price

Nutrition and Physical Degeneration

A comparison of primitive and modern diets and their effects

DAS Werk von Dr. Weston Price – leider nur in Englisch – in denen seine Reisen und Forschungen bezüglich der Zusammenhänge zwischen Ernährung und Zahngesundheit beschrieben werden.

Artikel zum Buch:
Mit der GAPS™-Diät Darm und Psyche beeinflussen


Sabrina Wallner

Du bist nicht krank, du isst das Falsche!

Die großen Ernährungslügen

Sabrina Wallner: „Schon als Kind hatte ich nach dem Essen immer ein Zwicken im Bauch. Mit den Jahren kamen weitere Symptome hinzu. Weil mir kein Arzt helfen konnte, musste ich mir selbst helfen. Ich erkannte nach Recherchen, dass meine Symptome irgendwie mit Histamin zusammenhängen. So stellte ich meine Ernährung um, und die Symptome schwanden nach und nach – jedoch nicht alle.

Erst nachdem ich keine Milchprodukte und schließlich auch kein Fleisch mehr aß, war ich wieder komplett symptomfrei. Noch dazu stellte sich eine Klarheit im Kopf ein und eine Energie, die völlig neu für mich waren. Ich erkannte dadurch, dass im Körper Kräfte schlummern, die durch die richtigen Nahrungsmittel erschlossen werden können. Das gelingt jedoch nur, wenn man die Lügen der Nahrungsmittelindustrie erkennt.

Basierend auf diesem Umdenken plädiere ich mit meinem Buch für ein selbstbewusstes Auswählen wirklich gesunder Nahrungsmittel.“

Artikel zum Buch:
Jeder kann ohne Medizin gesund werden, durch richtiges Essen


Dr. Günter Harnisch

Chia

Fit und schlank mit der Powernahrung der Azteken

In diesem Ratgeber des Experten Dr. Günter Harnisch bekommen Sie einen Überblick über die wertvollen Inhaltsstoffe der Pflanze und ihre vielen bereits nachgewiesenen Heilwirkungen: Der Blutzucker wird stabilisiert, das Cholesterin und der Blutdruck gesenkt, Glückshormone werden freigesetzt, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit werden gesteigert. Das Immunsystem wird dazu angeregt, sich aktiver gegen Bakterien und Viren, aber auch gegen Krebszellen zur Wehr zu setzen. Klingt fast zu schön, so ein Allheilmittel, um es zu glauben! Aber diese winzigen Samen enthalten mehr Aminosäuren, Vitamine, Spurenelemente und Antioxidanzien als die uns bekannten europäischen Pflanzen.

Artikel zum Buch:
Milchsäure (Laktat) – Unterstützung für Darm und Leber


Doris Wroblewski

Hilf Dir selbst! Teil-Fasten mit Basischer Kost

Doris Wroblewski: „Unter Teil-Fasten verstehe ich eine Ernährungsart, welche für einen bestimmten Zeitraum auf Lebensmittel verzichtet, welche säurebildend im Körper wirken, also vorwiegend tierisches Eiweiß wie Fleisch und dessen Produkte, Milch und deren Produkte, Ei und Fisch. Aber auch Getreide in allen Variationen oder Zucker in welcher Form auch immer sind säurebildend oder säureüberschüssig.

Auf dem Titelbild sehen Sie eine ganz Menge der erlaubten Lebensmittel, eben alles, was basisch macht. Mein Anliegen ist es, dass wir die Basendepots im Körper wieder auffüllen. Warum haben wir denn Hunger? Echten Hunger? Weil dem Körper etwas fehlt, die Basen, die nur von außen über die Ernährung zugeführt werden können. Sie helfen beim Entsäuern, weil sie Säuren neutralisieren und die Ausscheidung über Lunge, Darm, Haut und Niere unterstützen. Sie helfen beim Entgiften, weil sie Leber und Bauchspeicheldrüse notwendige Mineralstoffe zuführen.“

Artikel zum Buch:
Gesund und schlank durch Teilfasten mit basischer Kost


Doris Wroblewski

Basische Kost: Gesundheit aus der Küche der Natur

Für alle, die Krankheiten vorbeugen möchten, ist das Buch: „Basische Kost: Gesundheit aus der Küche der Natur“ eine Fundgrube an wichtigen Erkenntnissen.

Artikel zum Buch:
Gesund und schlank durch Teilfasten mit basischer Kost


Bruce Fife

Die Heilkraft der Kokosnuss

Kokoswasser

Der amerikanische Autor Bruce Fife ist ein Ernährungsspezialist, der sich viel mit den wunderbaren Wirkungen der Kokosnuss beschäftigt hat.
In seinem Buch über Kokoswasser beschreibt Bruce Five die Inhaltsstoffe, die Kokoswasser zu einem wunderbaren isotonischen Getränk machen. Der Geschmack ist leicht nussig. Sportler trinken es gerne auch als Schorrle und brauchen keine weiteren Mineralstoffe mehr.

Artikel zum Buch:
Fette: welche lebensnotwendig und welche verzichtbar sind
Gefahren von Grünen Smoothies kennen und vermeiden


Dr. med. L. M. Jacob

Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts

Die Zusammenhänge des Säure-Basen-Haushalts mit dem Mineralstoff-Haushalt werden in dem neuen Fachbuch von Dr. med. L. M. Jacob ausführlich erläutert und mit über 400 wissenschaftlichen Studien belegt. Verschiedene Ernährungsformen und Diäten auf Basis tierischer und pflanzlicher Lebensmittel werden kritisch betrachtet und hinsichtlich ihrer langfristigen Wirkung auf unsere Gesundheit bewertet.

Ernährungsweisen mit einem hohen Anteil tierischer Lebensmittel (Low Carb, ketogene Ernährung und Co.) können ihr gutes Image bei näherer Betrachtung nicht halten. Welche gesunde und pflanzenbetonte Ernährungsweise sich als besonders wirkungsvoll in der Prävention und Ernährungstherapie von Zivilisationskrankheiten erweist, beschreibt das Buch und belegt dies anhand von insgesamt 1400 Studien. Neue Studien, die in dem Buch vorgestellt werden, zeigen eindrucksvolle Effekte einer basischen Ernährungsweise nicht nur in der Vorbeugung, sondern auch zur Behandlung von Stoffwechsel- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Mit Dr. Jacobs Ernährungsplan bietet das Buch zudem detaillierte Informationen und praktische Tipps zur alltäglichen Umsetzung einer basenbildenden Ernährung.

Artikel zum Buch:
Übersäuerung – Mythos oder echtes Problem?


Andreas Beutel

Mit Schüßler-Salzen natürlich abnehmen

In diesem Buch fasst der Heilpraktiker Andreas Beutel auf 128 Seiten zusammen, wie sich Schüßler-Salze fürs Abnehmen nutzen lassen. Ansatzpunkt ist dabei in erster Linie der Stoffwechsel, der sich über Schüßler-Salze anregen lässt und damit den Fettabbau beschleunigt. Besonders hilfreich sind angebotene Selbst-Tests sowie fünf Kur-Programme für spezifische Probleme (z. B. zum Entsäuern oder Entschlacken).

Artikel zum Buch:
Hilfe bei Adipositas durch Ganzheitliches Abnehmen


Maria Lohmann

Schüßler-Salze – Natürlich abnehmen

In diesem Buch stellt die Heilpraktikerin aus München die Schüßlersalze mit ihren individuellen Einsatzgebieten dar. Sie erklärt anschaulich, wie man mit diesen Salzen Stoffwechselblockaden auflösen und damit abnehmen kann. Ergänzt wird das Buch durch Rezepte und Wochen-, bzw. Wochenendprogramme, so dass auch Berufstätige einfache Hilfe finden.

Artikel zum Buch:
Hilfe bei Adipositas durch Ganzheitliches Abnehmen


Jörg Pantel

Abnehmen mit Bachblüten

Hinter Gewichtsproblemen stecken oft falsche Essgewohnheiten und psychische Lasten, denen der Heilpraktiker Jörg Pantel mit Bachblüten begegnet. In diesem 144-seitigen Ratgeber stellt er die passenden Bachblüten für verschiedene Esstypen vom Kummer-Esser über den Belohnungs-Esser bis zum Stress- und Frust-Esser vor. Auch für Abnehmblockaden hält Pantel die passende Bachblüte bereit – gleich, ob das Durchhaltevermögen gestärkt oder der Heißhunger gezähmt werden muss. Darüber hinaus gibt Pantel Tipps zur gesunden Ernährung und stellt entsprechende Rezepte vor.

Artikel zum Buch:
Hilfe bei Adipositas durch Ganzheitliches Abnehmen


Barbara Rias-Bucher

Keimlinge und Sprossen

Vitamine und Mineralstoffe von der Fensterbank

Dieser Ratgeber erschien im Mankau Verlag. Er enthält, neben genauen Anleitungen zur Anzucht, 24 ausführliche Porträts der wichtigsten „Sprossenpflanzen“ und 45 Rezepte. Dabei habe ich experimentiert: Keimlinge im Morgenmüsli, Sprossen im Salat oder als essbare Deko auf Suppe und Risotto sind natürlich Klassiker. Aber das war mir doch zu langweilig. Angekeimte Samen schmecken nämlich auch in Kuchen, Waffeln, Pfannkuchen und Brot. Mit ihrem milden, oft nussigen Aroma passen sie zu süßen Gerichten noch besser als Keimlinge oder Sprossen mit dem charakteristischen Eigengeschmack der Pflanze.

Artikel zum Buch:
Sprossen und Keimlinge, die Superfoods von der Fensterbank


Prof. Dr. Michaela Döll

Warum Papaya kühlt und Zucker heiß macht

Die Anti-Entzündungs-Diät zur Vorbeugung und Heilung

Erkenntnisse zeigen uns, dass ein dauerhafter entzündungsbedingter „Schwelbrand“ Gift für unseren Körper ist und vermutlich einen entscheidenden Anteil an der Entstehung von Herz-, Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetes mellitus, Magengeschwüren, chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, Nervenkrankheiten, wie die Alzheimer Erkrankung, oder Gelenkerkrankungen hat.

In diesem Buch wird allgemeinverständlich über die revolutionären neuen medizinischen Zusammenhänge zwischen Entzündungen und chronischen Erkrankungen aufgeklärt und Strategien zur Vermeidung und Bekämpfung solcher entzündungsbedingter „Brandherde“ aufgezeigt. Erfahren Sie in diesem Buch, welche Einflüsse (z. B. Übergewicht) und welche Nahrungsfaktoren als „Brandzünder“ fungieren und den Entzündungsstress auslösen und wie wir durch die richtige Auswahl an Lebensmitteln und einen „entzündungshemmenden“ Lebensstil den Kampf gewinnen und die Feuerschlacht besiegen können. Die Empfehlung für bestimmte, im Detail besprochene Lebensmittel sowie ein umfangreicher Rezeptanteil für eine „antientzündliche“ Kost runden diesen Ratgeber ab.

Artikel zum Buch:
Chronische Entzündungen: warum diese Schwelbrände krankmachen


Preis: Derzeit nicht verfügbar
Claus Leitzmann, Markus Keller

Vegetarische Ernährung

Dieses Sachbuch von Claus Leitzmann und Markus Keller enthält eine Fülle von aktueller Literatur über die Auswirkungen verschiedener Ernährungsformen auf die Gesundheit. Hierbei besonders interessant die Zahlen über die Nährstoffversorgung von Vegetariern, wie die Wirkung der vegetarischen Kost in den verschiedenen Lebensphasen ist und wie man die Vegetarische Ernährungsweise praktisch umsetzen kann. Auch der Einfluss auf die Umwelt und das Klima werden berücksichtigt. Denn wie es so schön im Vorwort formuliert wurde: „Der Vegetarismus ist nicht nur eine Ernährungsweise, sondern ein Lebensstil, der neben gesundheitlichen auch ethische, ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte einbezieht“.

Artikel zum Buch:
Vegetarismus heute: vom "Hasenfutter" zum Genuss-Menue


Karin Buchart

Genießerküche für Allergiker

Allergien nehme rasant zu und damit leider auch die Unverträglichkeiten vieler Nahrungsmittel. In manchen Familien muss Frau nach genauer Liste für die einzelnen Familienmitglieder kochen. Da bleibt dann schon manchmal der Genuss auf der Strecke. In diesem Buch soll der Genuss nicht zu kurz kommen, gleichzeitig gibt die Autorin, eine Ernährungswissenschaftlerin mit Klinikerfahrung, aber auch genaue Informationen, was man bei Allergien gegen Laktose, Gluten, Soja usw. alternativ essen und schmackhaft zubereiten kann, so dass man nicht auf die Gewohnheiten der deutschen Küche verzichten muss.

Artikel zum Buch:
Bücher über Liebe und Leben zum Valentinstag