Bücher über Allgemeinerkrankungen und Altern


Monika Held

Tatort Gifte im Körper

Wie unser Körper täglich vergiftet wird und wie wir diese Gifte wieder loswerden

Die meisten von uns nehmen die tägliche Vergiftung (glücklicherweise) gar nicht wahr. Erst wenn wir krank werden, gehen wir auf Ursachensuche.

Wenn wir die Vermutung haben, dass eine Belastung mit Umweltgiften eine Rolle spielen könnte, werden wir oft nicht ernst genommen. Da die umweltmedizinische Ausbildung der Ärzte sehr lückenhaft ist, wird auch nicht nach schleichenden Belastungen gesucht.

Da eine „richtige“ Entgiftung nur von darauf spezialisierten Ärzten beherrscht wird und zudem oft mit Nebenwirkungen behaftet ist, hat die Autorin Monika Held in ihrem Buch eine sehr gute Anweisung für Laien gegeben, wie sie täglich die körpereigenen Entgiftungssysteme unterstützen können. Ausführlich geht sie auf die versteckten Gifte ein und erklärt, wie der Körper damit umgeht. Ihnen ist die Leberpflege ja schon bekannt. Und dass die Darmfunktion dauerhaft in Ordnung sein muss, wissen Sie auch.

Artikel zum Buch:
Wie wir die Gifte aus unserem Körper wieder loswerden können


Giulia Enders

Darm mit Charme

Alles über ein unterschätztes Organ

Der jungen Medizinerin Giulia Enders ist es gelungen, einen kurzweiligen und doch informativen Bestseller über dieses Organ zu schreiben, über das man sich sonst nur mit vorgehaltener Hand unterhält. Der „Darm mit Charme“ ist ein Buch, das vom Schulkind bis zum Greis verschlungen und verstanden wird. Systematisch handelt Giulia Enders unser Verdauungssystem ab, von der Anatomie, über den Vorgang des Essens und die komplizierte Verdauung bis hin zur so aktuellen Welt der Mikroben, die erst seit sehr kurzer Zeit von der Wissenschaft gewürdigt wird.

Artikel zum Buch:
Chronisch krank, gereizter Darm, Darmflora schuld?


Dr. med Julia Seiderer-Nack

Was passiert im Darm

Die Internistin und Professorin Dr. med Julia Seiderer-Nack macht kein Hehl aus ihrer Begeisterung für den Darm. Ihr Buch „Was passiert im Darm“, entstand aus ihren Erfahrungen in der gastro-enterologischen Praxis. Sie nimmt ihre Patienten an die Hand und erklärt die Vorgänge unserer Verdauung. Einen großen Teil des Buches nehmen die Krankheitsbilder ein, die von Obstipation und Hämorrhoiden bis zu Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten reichen.

Sie erklärt das moderne diagnostische Vorgehen und die Therapiemöglichkeiten. Bei unklaren Beschwerden empfiehlt sie ein Darm-Tagebuch. Zur Behandlung und Pflege des Darms gehört auch die richtige, der individuellen Situation angepasste Ernährung. Ergänzt wird das Buch durch Rezepte und Adressenlisten.

Das Buch ist optisch sehr ansprechend, locker und verständlich geschrieben und inhaltlich überzeugend.

Artikel zum Buch:
Chronisch krank, gereizter Darm, Darmflora schuld?


Joachim Bernd Vollmer

Der Darm-IQ

In seinem neuen Buch „Der Darm-IQ“ fasst Joachim Bernd Vollmer seine Erfahrungen aus 30 Jahren Heilpraxis zusammen und ergänzt sie mit den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Er lässt den Leser teilhaben an Behandlungserfolgen durch Hypnose, Homöopathie, Bachblüten und Ayurveda. Hier findet Jeder ein probates Mittel zur Selbsthilfe. Auf den Punkt bringt es der Anhang: „Bauch und Kopfhirn im Dialog- ein fiktives Gespräch“.

Artikel zum Buch:
Chronisch krank, gereizter Darm, Darmflora schuld?


Stefanie Menzel

Die Kraft des Herzens

Unser Herz ist weit mehr als ein bloßer Muskel, der unser Blut pulsieren lässt und unseren Körper rein physiologisch am Leben erhält.

Das Herz ist, aus Sicht der Autorin und Therapeutin Stefanie Menzel, auch das Zentrum unserer Gefühle. Gefühle dienen als Orientierung in unserem Leben. Sie zeigen uns, was für unsere Gesundheit, aber auch für unser emotionales Umfeld richtig und wichtig ist, welche Menschen uns gut tun, welche Menschen eher unangenehm und hinderlich sind für unsere Entwicklung. Nicht umsonst heißt es: Es bricht mir das Herz, wenn er oder sie mich verlässt. Oder unser Herz brennt vor Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung.

Die Gefühle haben, aus vielen Jahren Erfahrungen der heilenergetischen Arbeit betrachtet, intensive Auswirkungen auf unseren materiellen Körper. Schätzen wir unser Herz und unsere Gefühle, nutzen wir sie als weise Wegweiser, haben wir Vertrauen und eine stabile Grundlage, um gesund und sicher durch unser Leben zu navigieren.

Das Buch „Die Kraft des Herzens“ gibt einen Einstieg in die heilenergetische Sicht auf das menschliche Leben und die Wichtigkeit unseres Herzens.

Artikel zum Buch: Gefühle als wichtige Wegweiser für unsere Gesundheit


Weitere Bücher finden Sie in den Unterrubriken

Alzheimer und Demenz

Krebs