Bücher über Allgemeinerkrankungen und Altern

Hier finden Sie von mir ausgewählte interessante Buchvorschläge zum Thema Allgemeinerkrankungen und Altern, die Sie auf diesem Weg direkt bei Amazon.de bestellen können.


Weitere Bücher finden Sie in den Unterrubriken

Alzheimer und Demenz

Krebs


Dr. Kurt Sroka

Herzinfarkt – Alternativen zu Bypass, Stent und Herzkatheter

Was tun bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen?

Ein hochaktuelles, aufrüttelndes, ja auch provokantes Buch mit gut fundiertem wissenschaftlichem Hintergrund und geprägt von jahrzehntelanger ärztlicher Erfahrung. Der Hamburger Allgemeinmediziner Dr. Kurt Sroka konzentriert sich nach 30-jähriger kassenärztlicher Praxis seit 2013 auf seine Herzsprechstunde. In seinen Behandlungsmethoden, die auch die Gabe des lange verpönten Strophantins mit einbezieht, verbindet er auf naturwissenschaftlicher Grundlage die moderne Medizin mit ganzheitlichen Heilverfahren, wie Akupunktur und Ayurveda.

In seinem Buch erklärt Sroka anschaulich „das Wunderwerk Herz“, widerlegt das Konzept der Koronaren Herzkrankheit (KHK), beschreibt genau, was bei den verschiedenen Untersuchungs- und Therapiemethoden passiert und stellt ein ganzheitliches Konzept der Herzvorsorge und Herztherapie vor. Viele Patientengeschichten illustrieren die möglichen Ursachen von Herzbeschwerden, Ursachen, die der Patient oft schon ahnt und formuliert, wenn das Leben aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Artikel zum Buch:
Frauen und Herzinfarkt: Bitte keine Panik!


Uwe Gröber, Klaus Kisters

Arzneimittel als Mikronährstoff-Räuber

Was Ihr Arzt und Apotheker Ihnen sagen sollten

Dieses Buch richtet sich an alle Menschen, die Medikamente einnehmen müssen. Selbstverständlich fehlen auch hier die Hormonpräparate nicht. Da meine Leserinnen ja zu den Frauen gehören, die sich für Gesundheit interessieren und die sich durchaus eine eigene Meinung bilden möchten, wenn es um Medikamente geht, kann ich Ihnen dieses Buch sehr empfehlen.

Denn wer hat nicht schon mal wegen Sodbrennen Tabletten eingenommen oder musste ein Antibiotikum wegen einer Blasenentzündung nehmen. Da ist es gut, zu erfahren, wie man mögliche Nebenwirkungen umgehen kann. Viele von Ihnen wollen wahrscheinlich auch wissen, ob die vielen Medikamente, die die Oma einnimmt, sie wirklich gesund oder eher hinfälliger machen. Also arbeiten Sie sich ruhig durch dieses auch für Laien verständliche wichtige Fachbuch durch.

Artikel zum Buch:
Antibabypille macht krank durch Mangel an Mikronährstoffen


Uwe Gröber

Arzneimittel und Mikronährstoffe

Medikationsorientierte Supplementierung

Bei diesem aktuellen Lehrbuch von 2018 handelt es sich um ein gebundenes Exemplar in der bereits 4. Auflage für Ärzte, Apotheker und Therapeuten. Ausführlich wird auf die toxische Wirkung von Arzneimitteln für die Mitochondrienfunktion eingegangen, auf die Interaktion der Arzeimittel mit der Darmflora, auf neue Erkenntnisse der Metabolisierung und Ausscheidung. An Hand zahlreicher Studien wird belegt, welche Mikronährstoffe defizitär sein können und welche Dosierungen erforderlich sind, um trotz medikamentöser Therapie ausreichend versorgt zu sein.

Artikel zum Buch:
Antibabypille macht krank durch Mangel an Mikronährstoffen


Bruce Lipton

Intelligente Zellen

Viele Menschen fürchten sich vor «erblichen, genetisch bedingten» Erkrankungen. Dass die Epigenetik, d.h. die Art, wie wir Ereignisse unseres Lebens verarbeiten, wie wir denken und fühlen, einen grösseren Einfluss auf unsere Gene hat als früher bekannt, stellt der Biologe Bruce Lipton in seinem Buch wunderbar dar. Die Erkenntnis, die jeder aus diesem Buch ziehen kann, ist, dass wir selbst es jeden Tag in der Hand haben, unser Denken, unser Fühlen und damit unser Handeln auf positive Weise zu verändern. Dies ist zwar keine Garantie für Gesundheit und Wohlbefinden, aber ein wichtiger und mit etwas Übung gangbarer Weg zur Eigenkompetenz.

Artikel zum Buch:
Stress, Angst, Erschöpfung: Ursachen, Auswirkungen, Lösungen


Alex Loyd, Ben Johnson

Der Healing-Code

Da Stress eine negative und destruktive Stimmung auch auf Zellebene bewirkt, sollen einfache Handstellungen und Imaginationen dabei helfen, eine positive und aufbauende Energie zu vermitteln. Die Anleitungen sind einfach und gut verständlich gehalten. Viele Patientengeschichten und die Beschreibung von Heilerfolgen motivieren dazu, sich eingehend mit dieser Methode zu beschäftigen.

Artikel zum Buch:
Stress, Angst, Erschöpfung: Ursachen, Auswirkungen, Lösungen
Bücher zur inneren Erneuerung für Frühling und Osterzeit


Faris Abu-Naaj

Schlank durch OP

Chancen und Risiken der Übergewichtschirurgie

Immer mehr Bundesbürger leiden an Adipositas (Fettleibigkeit). Laut einer Studie des Robert Koch Instituts (DEGS1) gilt jeder vierte Deutsche mit einem BMI von über 30 kg/m² als „krankhaft übergewichtig“.

Während isolierte konservative Therapiebausteine oft versagen, sehen immer mehr Mediziner die Adipositaschirurgie als geeignete Option, die Gewichts- und Gesundheitssituation der betroffenen Patienten nachhaltig zu verbessern.

Auch immer mehr Kliniken entdecken diesen Markt für sich und versuchen in Ihren Häusern sogen. Adipositaszentren zu etablieren, die konservative und chirurgische Verfahren kombinieren.

In seinem Ratgeber „Schlank durch OP – Chancen und Risiken der Übergewichtschirurgie“ beschäftigt sich der Autor – Faris Abu-Naaj – mit den unterschiedlichen OP-Methoden und hinterfragt ihre Chancen und Risiken. Unterstützt wird er dabei von über 20 Medizinern, Therapeuten und Anwälten. Während seiner Buchrecherche besuchte der Autor über 50 Behandlungsadressen in Deutschland, Schweiz und Österreich.

Entstanden ist ein Ratgeber für Patienten, die sich für einen bariatrischen Eingriff interessieren und sich umfassend über die Chancen und Risiken einer operativen Therapie ihrer Adipositas informieren wollen.

Artikel zum Buch:
Adipositas ist kein Lifestyle-Problem


Dr. Rosina Sonnenschmidt, Harald Knauss

Burnout natürlich heilen

Die Sinnentleerung im Beruf, die im Burnout mündet, kann nicht durch herkömmliche Medizin geheilt werden. Der Kranke muss mit seinem innersten in Kontakt kommen und sich eines Tages selber die Antwort auf die Frage nach dem Sinn seines Lebens geben können.

Sehr eindringlich werden im Buch die Ursachen der energetischen Störung aufgezeigt, und Übungen vorgestellt, die dabei helfen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen: Stimmübungen, Atemübungen, kurze Meditationen, die jeder Anfänger versteht und nachmachen kann. Dazu werden Naturheilmittel vorgestellt: Heilkräuter, Aromaöle, Baumessenzen, Schüßler Mineralsalze und natürlich homöopathische Mittel.

Dieses Buch ist eine Fundgrube für alle Therapeuten, die ganzheitlich heilen wollen. Es ist aber auch allen an Burnout-Leidenden zu empfehlen, um den Sinn ihrer Krankheit zu verstehen und Hilfe jenseits von Apparatemedizin und Psychopharmaka zu suchen.

Artikel zum Buch:
Burnout bei Frauen, ist das paradox?


Preis: EUR 16,99
Eberhard J. Wormer

Strophanthin

Comeback eines Herzmittels. Die Ouabain-Strophanthin-Story

Dieses Buch über Strophanthin möchte ich sowohl Laien als auch Therapeuten ans Herz legen. Es liest sich teilweise wie ein Krimi. Für mich war es besonders spannend, weil ich mich noch gut an meine medizinischen Anfänge in der Inneren Abteilung einer Städtischen Klinik erinnere, wo wir morgens bei der Visite von der Schwester ein Tablet gereicht bekamen, auf dem für fast jeden Patienten eine Strophanthin-Spritze vorbereitet war. Bei einer akuten Herzinsuffizienz war Strophanthin unser Wundermittel.

Der Naturstoff Strophanthin, ein Herzglykosid, hat ein breites Anwendungsfeld: Angina Pectoris, koronare Herzkrankheit, Behandlung und Vorbeugung des Herzinfarkts sowie die Therapie von akuter und chronischer Herzinsuffizienz. Behandelte Patienten berichten übereinstimmend von einer allgemein belebenden Wirkung, von erhöhter Aktivitäts- und Leistungsbereitschaft, Stressabbau und besserer Stimmung, also mehr Lebensqualität – trotz lebensbedrohlicher Herzschwäche.

Jahrzehntelang bewährtes Strophanthin wurde aber diskreditiert und aus dem Markt gedrängt. Viele Herzkranke und engagierte Ärzte wollen sich nicht mit der Ächtung von Strophanthin abfinden – zu Recht! Glykoside wie Strophanthin sollten ihren berechtigten Platz in der Herztherapie behalten dürfen und nicht aufgrund von Marktinteressen großer Pharmaunternehmen und Medizinlobbyisten einfach „aussortiert“ werden. Dieses Buch deckt die Hintergründe auf und erzählt die spannende und wechselvolle Geschichte des Naturheilmittels Strophanthin.

Artikel zum Buch:
Strophanthin, Naturkraft für das schwache Frauenherz